Auf der „FachPack 2018“ in Nürnberg präsentiert die Gernep GmbH die neuesten Technologien seiner verschiedenen Etikettiersysteme.

Die Gernep GmbH wurde 1985 als mittelständisches Unternehmen mit Spezialisierung auf modular aufgebaute Rundläufer-Etikettiermaschinen gegründet. Seit mehr als 30 Jahren werden am Standort Barbing bei Regensburg auf rund 20.000 qm von ca. 100 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen Etikettiermaschinen für die Bereiche Getränke, Food, Chemie, Pharma sowie Kosmetik entwickelt und gefertigt, die für die vielfältigen Branchenlösungen durch marktgerechte Produktausstattungen maßgeschneidert sind – und das rund um den Globus!

Soluta und Soluta PHS (Puck Handling System) für flexible Selbstklebe-, Labetta für universelle Kaltleim- und Rollfed bzw. Rollina für rationelle Rundum-Etikettierung mit Heißleim.

Alternativ können Etikettiermaschinen modular aufgebaut werden, sodass neben den standardisierten Modellen fast jede Sonderlösung realisiert werden kann. Die Aggregate können einfach und schnell auf- bzw. abgerüstet werden. Zudem bietet das Unternehmen vielfältige Zusatzeinrichtungen (z.B. kamerabasierte oder photoelektronische Ausrüstungen).

Die Maschinenfamilie bietet somit die volle Kombinationsfreiheit von Nass-, Selbstklebe- sowie der beiden Heißleimsysteme, um auch individuelle Anforderungen perfekt abbilden und moderne Behälterausstattungen realisieren zu können.

Das Unternehmen bietet mit seinen Rundläufer-Etikettiermaschinen

  • Projektierung, Entwicklung und Fertigung aus einer Hand,
  • flexible Ausstattungsmöglichkeiten,
  • innovative Modifizierungen,
  • präzise Technologie,
  • hochwertige Material- und Verarbeitungsqualität „Made in Germany“
  • den gesamten Service von der Einweisung über die Wartung bis zum After-Sales-Service

und ist damit eine zukunftssichere Investition – und das weltweit!

Gernep auf der BrauBeviale 2018: Halle 7, Stand 331