ABB Abi­li­ty Digi­tal Power­trains ist eine Sui­te von digi­ta­len Lösun­gen, die Gerä­te, Soft­ware und Ser­vices beinhal­ten. Anwen­der kön­nen damit über ein ein­zi­ges inte­grier­tes Cloud-Por­tal die Betriebs­zu­stän­de von indus­tri­el­len Antriebs­strän­gen fern­über­wa­chen. Die Daten wer­den durch das bran­chen­über­grei­fen­de Know-how von ABB ergänzt, sodass Ent­schei­dun­gen bes­ser und zuver­läs­si­ger getrof­fen wer­den kön­nen.

Wir opti­mie­ren Antriebs­strän­ge, seit­dem wir vor mehr als 100 Jah­ren die ers­te Dampf­tur­bi­ne in Euro­pa vor­ge­stellt haben“, erklär­te Sami Ati­ya, Lei­ter der Divi­si­on Robo­tics and Moti­on von der Fir­ma. „Unse­re neue Zustands­über­wa­chung ver­bin­det das Know-how von ABB mit Echt­zeit-Sen­sor- und -Ana­ly­se-Tools im Rah­men des Inter­nets der Din­ge. Die­ser digi­ta­le Vor­teil ver­bes­sert bei den Kun­den die Pro­zess­lauf­zeit und Leis­tung bei gerin­ge­ren Risi­ken und Kos­ten.“

ABB Abi­li­ty Con­di­ti­on Moni­to­ring für den Antriebs­strang für Fre­quenz­um­rich­ter, Moto­ren, Lager und Pum­pen ist der ers­te inte­grier­te Ser­vice die­ser Art in der Indus­trie. Er visua­li­siert die wich­tigs­ten Betriebs­pa­ra­me­ter ein­zel­ner Anla­gen als ein­heit­li­ches Sys­tem und bie­tet den Kun­den – mit Unter­stüt­zung durch ABB – Ein­blick in die not­wen­di­gen War­tungs­maß­nah­men für einen opti­ma­len Betrieb. Abi­li­ty Con­di­ti­on Moni­to­ring für den Antriebs­strang bie­tet so Ein­bli­cke, die zu Ver­bes­se­run­gen im Betrieb füh­ren. Das Ergeb­nis sind gerin­ge­re Aus­fall­zei­ten, eine ver­län­ger­te Lebens­dau­er der Anla­ge, gerin­ge­re Kos­ten und eine höhe­re Ren­ta­bi­li­tät.

Der Ser­vice bie­tet vol­le Trans­pa­renz bei allen Para­me­tern des Antriebs­strangs. Es wer­den Benach­rich­ti­gun­gen bzw. Stör­mel­dun­gen aus­ge­ge­ben, wenn Tem­pe­ra­tur­schwan­kun­gen oder unge­wöhn­li­che Vibra­tio­nen erkannt wer­den. Kun­den kön­nen einen aus­führ­li­chen Bericht über den Anla­gen­zu­stand sowie Emp­feh­lun­gen für wei­te­re War­tungs­maß­nah­men erhal­ten.