Die neue unter­bre­chungs­freie Strom­ver­sor­gung Quint DC-USV von Phoe­nix Con­tact kann in eta­blier­te indus­tri­el­le Netz­wer­ke inte­griert wer­den und ver­sorgt Anla­gen auch bei Netz­aus­fall unter­bre­chungs­frei wei­ter.

Mit der inte­grier­ten Schnitt­stel­le für Pro­fi­net, EtherNet/IP, Ether­CAT oder USB kann sie fle­xi­bel und ein­fach ein­ge­bun­den wer­den. Das Gerät ist mit allen Netz­werk­tech­no­lo­gi­en jeweils in den vier Leis­tungs­klas­sen 5 A, 10 A, 20 A und 40 A ver­füg­bar.

Das intel­li­gen­te Bat­te­rie­ma­nage­ment­sys­tem mit IQ-Tech­no­lo­gy sorgt für die opti­ma­le Nut­zung des Ener­gie­spei­chers. Die Tech­no­lo­gie ver­hin­dert Aus­fäl­le durch die prä­ven­ti­ve Aus­wer­tung von Betriebs- und Bat­te­rie­zu­stän­den, wie der ver­blei­ben­den Lebens­er­war­tung des Ener­gie­spei­chers (Sta­te of Health) und dem aktu­el­len Lade­zu­stand des Ener­gie­spei­chers (Sta­te of Char­ge). Dadurch wird die Pla­nung des Bat­te­rie­wech­sels anhand der zu erwar­ten­den Lebens­dau­er in Mona­ten mög­lich. Mit der auto­ma­ti­schen Bat­te­rie­er­ken­nung wer­den ange­schlos­se­ne Bat­te­rie­ty­pen auto­ma­tisch erkannt. Die ange­pass­te Lade­cha­rak­te­ris­tik maxi­miert die Lebens­dau­er des Ener­gie­spei­chers. Für schnellst­mög­li­che Nach­la­dung des Ener­gie­spei­chers sorgt der leis­tungs­star­ke Bat­te­rie­l­a­der mit bis zu 5 A. Er ermög­licht lan­ge Puf­fer­zei­ten durch gro­ße Bat­te­rie­ka­pa­zi­tä­ten und sichert so eine dau­er­haf­te Ver­füg­bar­keit der Anla­ge.

Die inte­grier­ten Schnitt­stel­len machen Ener­gie-Moni­to­ring, Funk­ti­ons­über­wa­chung, Para­me­trie­rung der Gerä­te und das Her­un­ter­fah­ren der Anla­ge in einen siche­ren Zustand jeder­zeit und stand­ortu­n­ab­hän­gig mög­lich. Durch die Über­wa­chung von Aus­gangs­strom und ‑span­nung sowie manu­el­les Zu- und Abschal­ten der Anla­ge erhöht sich die Effi­zi­enz eines Sys­tems. Die Kalt­start­funk­ti­on Bat­te­ry-Start star­tet die Strom­ver­sor­gung auch ohne Ein­gangs­span­nung.