Weid­mül­ler als Vor­rei­ter der Ver­bin­dungs­tech­nik treibt die Sin­gle-Pair-Ether­net (SPE) Ent­wick­lung vor­an und unter­stützt die Steck­ver­bin­der-Ent­wick­lung der Vari­an­te IEC 63171–2 für die Umge­bung IP20 und der Vari­an­te IEC 63171–5 für die Umge­bung IP67. Die­se koope­ra­ti­ve Ent­schei­dung stärkt den Markt und bie­tet den Kun­den Sicher­heit durch die Betei­li­gung an dem vor­han­de­nen Vor­schlag statt der Ent­wick­lung einer eige­nen Vari­an­te. Sin­gle Pair Ether­net ist eine neue Ether­net-Tech­no­lo­gie, die nur noch ein Adern­paar zur Über­tra­gung von Daten und Power (Power over Data­li­ne PoDL) benö­tigt, anstel­le von der­zeit vier Paa­ren. Nut­zer­or­ga­ni­sa­tio­nen wie bei­spiels­wei­se die Pro­fi­net-Nut­zer­or­ga­ni­sa­ti­on e.V. (PNO) sowie auch die ODVA kön­nen auf Basis der aktu­el­len Nor­mung ihre Steck­ge­sich­ter defi­nie­ren. SPE wird Auf­grund der Ein­fach­heit und der damit ver­bun­de­nen Redu­zie­rung von Gewicht, Platz­be­darf und gerin­gem Instal­la­ti­ons­auf­wand eine gro­ße Zukunft in der Indus­trie vor­aus­ge­sagt.