Höcker zeigt auf der IFFA 2019 als Neuheiten unter anderem die moderne Haken- und Teilereinigungsanlage CM K120, das innovative Systemregal und den ergonomischen Hubmaster Transportwagen und den neuen Gabelhubwagen Palletmaster Pro 2.2. Zu sehen sind diese und weitere Highlights aus dem umfangreichen Höcker-Produktangebot für die Fleisch- und Lebensmittelindustrie sowie Pharmazie in Halle 8.0, Stand F92.

Höcker wartet auf der IFFA mit innovativen Neuerungen im Bereich Desinfektion und Reinigung auf. Darunter die komplett neue Cleanmaster CM K120. Bei der Reinigungsanlage dreht sich alles um die effiziente, gründliche und automatische Säuberung von Fleischtransporthaken und anderen verschmutzten Teile – universell einsetzbar mit verschiedenen Kapazitäten, möglich sind bis zu 120 Eurohaken pro Waschgang.

Komfortabel: Über ein Bedienfeld kann die Reinigungstemperatur sowie die Waschdauer individuell nach Verschmutzungsgrad angepasst werden. Die CM K120 gibt es je nach Bedarf und Platz in verschiedenen Größen, mit Maschinenmaßen von 800 bis 1500 Millimetern. Besondere flexibel: Die Hakenhängevorrichtung kann bei Bedarf abmontiert werden, um im gesamten Waschkorb Teile wie Messerkörbe und -halter, Bürstenkörbe oder Werkzeuge zu reinigen. Praktisch und gleichzeitig ressourcenschonend ist, dass die Waschlauge vor dem ersten Waschgang in die Reinigungsanlage gefüllt wird und je nach Verschmutzung mehrfach verwendet werden kann. Ein fester Wasseranschluss wird nicht benötigt. Optional kann die Anlage zudem als mobile Version geliefert werden – für saubere Fleischtransporthaken, immer und überall.

Dass Schmutz und Keime gar nicht erst in den Produktionsbereich kommen, dafür sorgt die Cleanmaster HS 55. Bestehend aus Sohlenreinigung, Stiefelschaftreinigung, Handdesinfektionseinheit und Drehsperrenanlage garantiert die Hygieneschleuse aus der Cleanmaster-Reihe ein keimfreies Betreten des Produktionsbereichs und besticht im Besonderen durch ihre Kompaktheit. Im Gegensatz zum Standardmodell besitzt sie kürzere Sohlenbürsten und die hochstehenden rotierenden Schaftbürsten sind beim HS 55 direkt an die Maschine gekoppelt.

Mit der gezielten Weiterentwicklung seiner bewährten Hygienestation ging Höcker auf mehrfache Kundenanfragen ein, die sich eine exakt solche Konstruktion gewünscht hatten. Optional kann die HS 55 mit einer Kanisterabdeckung, einer Signalsäule sowie einer akkubetriebenen Drehsperrentriegelung ausgerüstet werden.

Top-Neuheiten Hubmaster und Regalsystem: wertvoller Helfer in Transport und Lagerung
Das Auf- und Entstapeln von Euro-Kisten wird kinderleicht mit dem Hubmaster Scheren-Hubtischwagen von Höcker. Die stabile Schweißkonstruktion mit zwei Bock- und zwei feststellbaren Lenkrollen ist komplett aus Edelstahl gefertigt und hebt mehrere Euro-Kisten mit bis zu 180 Kg zuverlässig und sicher auf die passende ergonomische Arbeitshöhe. Das Beste: durch die per Fußpedal stufenlos verstellbare Höhe gehören mit dem Hubmaster Rückenleiden durch tiefes Bücken, um die schweren Kisten hochzuheben, der Vergangenheit an! Die Plattform kann zudem in Größe und Ausstattung modifiziert werden, so dass andere Gegenstände mit verschiedenen Maßen transportiert und gehoben werden können.

Vor oder nach dem Transport steht in jeder Produktion die Lagerung. Flexible und unkomplizierte Aufbewahrung garantieren dabei die neuen Regalsysteme, die Höcker auf der IFFA 2019 vorstellt. Die nächste Generation von Systemregalen kann als klassisches Lagerregal genutzt werden, aber auch als Präsentationsregal für Euro-Kisten, mit geneigten Stellflächen. Rahmen für Längseinschub oder Quereinschub der Kisten sowie als Präsentationsgestell für hängende Ware wie Fleisch oder Wurst sind auf Wunsch erhältlich. Zudem können optional Schlingerleisten gegen das Herausrutschen der Ware angeschraubt werden – so eignen sich die Systemregale perfekt für den Einsatz auf Schiffen, denn auch bei rauer See bleibt der Inhalt da wo er sein soll. Jedes Regal ist darüber hinaus auch als Hygieneregal lieferbar, bei dem durch die Ausstattung mit Rosten keine Ablagerung von Staub oder Müll möglich ist.
Hohe Flexibilität erhalten die Systemregale mit ihrem engen Raster und einer hohen Stabilität durch vielfältige Kombinationsmöglichkeiten von Rosten, Böden oder Abhängerahmen. Unterschiedliche Regaltiefen und -größen sind beliebig kombinierbar, die Regale können endlos verlängert werden und die Gelenkfüße sind zum Ausgleich von Bodenunebenheiten höhenverstellbar.

Höcker auf der IFFA 2019: Halle 8.0, Stand F92