Mane prä­sen­tiert Ant­wor­ten auf die größ­ten Food-Trends im Con­ve­ni­en­ce- und Außer-Haus-Markt. Ob Street Food, Tapas oder Fer­tig­mahl­zei­ten: Immer geht es um authen­ti­schen Geschmack, natür­li­che Zuta­ten und ein­fa­che Zube­rei­tung. Bekannt als einer der welt­weit füh­ren­den Her­stel­ler von natür­li­chen Geschmacks­kom­po­nen­ten, stellt das Unter­neh­men bei sei­nem IFFA-Debüt ein brei­tes Port­fo­lio von Gewürz­mi­schun­gen, Mari­na­den, Bouil­lons und Fonds sowie Gemü­se­ex­trak­ten vor.

Gleich an meh­re­ren Sta­tio­nen kön­nen Besu­cher die Welt des Geschmacks erkun­den: Bei Mane dreht sich alles um kuli­na­ri­sche Erleb­nis­se aus allen Erd­tei­len. Begin­nend mit Street Food zeigt sich die Viel­falt Afri­kas, Indi­ens und des Ori­ents: Äthio­pi­sche Spe­zia­li­tä­ten sind genau­so ver­tre­ten wie tür­ki­scher Kebab oder die Gewürz­welt des Sub­kon­ti­nents.

Ein wei­te­rer Mega­trend ist das The­ma Snacking. In Form von Tapas, ursprüng­lich aus Spa­ni­en, prä­sen­tiert Mane hier­zu eine gro­ße Viel­falt herz­haf­ter Snack­kon­zep­te. Für die belieb­ten Fuet-Würs­te bei­spiels­wei­se ste­hen außer­ge­wöhn­li­che Würz­mi­schun­gen bereit. In fei­ner Abstim­mung mit der Fleischwür­ze lässt sich ohne gro­ßen Auf­wand eine span­nen­de Band­brei­te ver­schie­dens­ter Geschmacks­er­leb­nis­se erzeu­gen – von der Vari­an­te Ape­ri­tif bis Pro­vençal.

Maß­stä­be setzt Mane auch im Bereich der Rea­dy Meals: Mit natür­li­chen, nach­hal­ti­gen Fri­sche­pro­duk­ten, Gemü­se­kon­zen­tra­ten, Fleisch­fonds und Bouil­lons ste­hen Zuta­ten für per­fek­te Sau­cen­sys­te­me zur Ver­fü­gung. Damit las­sen sich tra­di­tio­nel­le, aber auch exo­ti­sche Gerich­te wie Tik­ka Masa­la zube­rei­ten, die ehr­li­chen, authen­ti­schen Geschmack mit bes­ter Qua­li­tät ver­bin­den. Mit die­sem inter­ak­ti­ven Kon­zept zeigt das Unter­neh­men Viel­falt und tech­no­lo­gi­sche Kom­pe­tenz. Vor allem aber bie­tet das Unter­neh­men Inspi­ra­ti­on für Her­stel­ler herz­haf­ter Pro­duk­te mit und ohne Fleisch. Eric Davo­deau, Cate­go­ry Direc­tor Savou­ry EMEA: „In einer Welt, in der Fern­rei­sen und kuli­na­ri­sche Aben­teu­er zum All­tag gehö­ren, ist das Kauf­ver­hal­ten vie­ler Ver­brau­cher von Ent­de­cker­freu­de und Lust am Pro­bie­ren geprägt – vor allem Abwechs­lung ist gefragt. Um die­sen Anfor­de­run­gen gerecht wer­den zu kön­nen, stellt Mane umfas­sen­de Lösun­gen und Bera­tung zur Ver­fü­gung und hat dabei immer ein Ohr am Markt.“

In eige­nen Kom­pe­tenz­zen­tren bie­tet Mane Kun­den aus der Fleisch­in­dus­trie einen maß­ge­schnei­der­ten Kom­plett­ser­vice an. In die­sen „Meat Cen­ters of Excel­lence“ ent­wi­ckeln Teams von Anwen­dungs­spe­zia­lis­ten und krea­ti­ven Köchen zusam­men mit Kun­den indi­vi­du­el­le Pro­dukt­lö­sun­gen und bera­ten dar­über hin­aus hin­sicht­lich Markt­ein­füh­rung und Lebens­mit­tel­recht.

Mane auf der IFFA 2019: Hal­le 12.1, Stand D31