Pfeif­fer Vacu­um, ein Anbie­ter von Vaku­um­lö­sun­gen, fei­er­te am 23. Okto­ber die Erwei­te­rung sei­nes Stand­orts in Wuxi, Chi­na. Mit der Ver­dopp­lung der ursprüng­li­chen Grö­ße setzt das neue Werk einen signi­fi­kan­ten Mei­len­stein in der Ent­wick­lung von Pfeif­fer Vacu­um in Chi­na. Dadurch kann das Unter­neh­men noch bes­ser auf die Bedürf­nis­se der Kun­den ein­ge­hen und gleich­zei­tig das stra­te­gi­sche Wachs­tum im loka­len Beschich­tungs- und Halb­lei­ter­markt unter­stüt­zen.

Die Erwei­te­rung ist Teil unse­rer neu­en Wachs­tums­stra­te­gie, die auch ein glo­ba­les Inves­ti­ti­ons­pro­gramm in Höhe von 150 Mio. Euro umfasst”, sag­te Hugh Kel­ly als Ver­tre­ter des Vor­stands. „Neben der Bereit­stel­lung eines After-Sales-Ser­vice ermög­licht das grö­ße­re Werk nun auch die Her­stel­lung tro­cken lau­fen­der Pum­pen und unse­rer neu­en ATC Leck­such­sys­te­me sowie die Mon­ta­ge von Pump­stän­den. Mit der Ein­füh­rung bran­chen­füh­ren­der Tech­no­lo­gi­en ist Pfeif­fer Vacu­um noch bes­ser gerüs­tet, um auf die Bedürf­nis­se der Kun­den vor Ort zu reagie­ren.”

Auf der Haupt­ver­samm­lung 2019 hat­te Pfeif­fer Vacu­um die acht stra­te­gi­schen Säu­len des Unter­neh­mens vor­ge­stellt. Dr. Eric Taber­let, Vor­stands­vor­sit­zen­der von Pfeif­fer Vacu­um, beton­te dabei die Bedeu­tung des chi­ne­si­schen Mark­tes für die Ent­wick­lung des Unter­neh­mens. Als eine der wich­tigs­ten Städ­te im Jang­tse-Del­ta hat Wuxi star­ke staat­li­che Unter­stüt­zung erhal­ten, um sei­ne Halbleiter‑, Elek­tro­nik- und Solar­in­dus­trie wei­ter­zu­ent­wi­ckeln. Der Stand­ort stärkt nicht nur die Prä­senz von Pfeif­fer Vacu­um in Chi­na, son­dern ermög­licht auch mehr Nähe zu den Kun­den in Chi­na sowie zum erwei­ter­ten asia­ti­schen Markt.

Seit dem Ein­tritt in den chi­ne­si­schen Markt im Jahr 2007 ist Pfeif­fer Vacu­um vor Ort bis auf über 150 Mit­ar­bei­ter kon­ti­nu­ier­lich gewach­sen, vor­ran­gig auf­grund der boo­men­den Wirt­schaft des Lan­des sowie einer star­ken Markt­nach­fra­ge nach wis­sen­schaft­li­cher und hoch­prä­zi­ser Vaku­um­tech­nik. Als Erfin­der der Tur­b­opum­pe inves­tiert Pfeif­fer Vacu­um seit fast 130 Jah­ren in For­schung und Ent­wick­lung, um Kun­den und der Indus­trie inno­va­ti­ve Lösun­gen und Pro­duk­te anbie­ten zu kön­nen.

Zur Unter­stüt­zung der Vaku­um­in­dus­trie in Chi­na arbei­tet Pfeif­fer Vacu­um eng mit Spit­zen­un­ter­neh­men vor Ort, mit wis­sen­schaft­li­chen For­schungs­ein­rich­tun­gen sowie mit wei­te­ren Part­nern aus der Bran­che zusam­men, die span­nen­de Pro­duk­te und fun­dier­tes Fach­wis­sen mit­brin­gen. Mit der neu­en, erwei­ter­ten Ein­rich­tung will Pfeif­fer Vacu­um sei­nen Kun­den vor Ort einen wei­te­ren Mehr­wert bie­ten und sein Enga­ge­ment im chi­ne­si­schen Markt künf­tig zusätz­lich ver­stär­ken.