Mettler Toledo hat für die neue Generation des M400 Transmitters die Foundation Fieldbus Version eingeführt. Der M400 als 4-Leiter ist ein Einkanal-Multiparameter Messgerät mit fortschrittlicher Steuerung für die Prozessanalytik, einschließlich einer vorausschauenden Sensordiagnose und Kompatibilität mit optischen Sensoren für gelösten Sauerstoff. Das Foundation Fieldbus Protokoll im M400 bietet Bus-Kommunikation in nicht explosionsgefährdeten Produktionsprozessen.

Der M400 4-Leiter Transmitter umfasst alle gängigen Analyseparameter wie gelösten Sauerstoff (optische und amperometrische Sensoren), pH-Wert und CO2 für pharmazeutische, chemische oder Energieerzeugungsanwendungen. Die Kombination aus Touchscreen und Softkey-Bedienung des Displays ermöglicht eine einfache und zuverlässige Bedienung, auch mit Handschuhen.

Der M400 ist kompatibel mit analogen sowie mit digitalen ISM Sensoren (Intelligent Sensor Management, ISM) . ISM ist eine Technologieplattform, die die in Sensoren integrierte Digitaltechnologie verwendet, um eine Reihe von Vorteilen und Spitzenleistungen bereitzustellen, die analoge Sensoren einfach nicht bieten können. Dazu gehört eine Diagnose, die voraussagt, wann eine Wartung oder Kalibrierung des Sensors erforderlich ist. Diese Informationen stehen über das Foundation Fieldbus Protokoll für die Integration mit Asset Management Tools zur Verfügung.

Zusätzlich kann die Anzeige des angeschlossenen Sensors auf Zustände wie “gut”, “schlecht” oder “unsicher” abgebildet werden, um zu reflektieren, wie gut der Sensor gerade arbeitet. Dies liefert Sensorinformationen in Echtzeit, um Vertrauen in die Messstellenleistung zu schaffen.