Sechs hoch­ka­rä­ti­ge Key­note-Speaker wer­den zur Par­tec, dem inter­na­tio­na­len Kon­gress für Par­ti­kel­tech­no­lo­gie im April in Nürn­berg, mit neu­es­ten Erkennt­nis­sen aus ihrer Dis­zi­plin für Impul­se sor­gen. Das Exe­cu­ti­ve Com­mi­tee der Par­tec unter Vor­sitz von Pro­fes­sor Ste­fan Hein­rich hat jetzt die Key­note-Speaker und The­men bekannt geben. Kon­gress­be­su­cher kön­nen sich unter ande­rem auf Vor­tra­gen­de aus den USA, Groß­bri­tan­ni­en, Aus­tra­li­en und Deutsch­land freu­en. Die Key­notes decken ein brei­tes The­men­spek­trum ab und berüh­ren Anwen­dungs­fel­der wie Addi­ti­ve Fer­ti­gung oder CO2-Reduk­ti­on. Die Par­tec 2019 steht unter dem Mot­to „Par­ti­cles for a bet­ter life“. Über 500 wis­sen­schaft­li­che Teil­neh­mer wer­den zu dem eng­lisch­spra­chi­gen Kon­gress in Nürn­berg erwar­tet.

Alle drei Jah­re bringt die Par­tec als einer der welt­weit füh­ren­den Kon­gres­se für Par­ti­kel­tech­no­lo­gie die Fach-Com­mu­ni­ty in Nürn­berg zusam­men. In nahe­zu allen Indus­trie­bran­chen ist die Ver­ar­bei­tung von Pul­vern und Par­ti­keln ein wich­ti­ger Pro­zess­schritt, ins­be­son­de­re bei der Her­stel­lung von Lebens­mit­teln, der Che­mie- und Phar­ma­pro­duk­ti­on. Die Erkennt­nis­se der Par­tec-For­scher brin­gen Ver­bes­se­run­gen für vie­le Berei­che unse­res all­täg­li­chen Lebens. „Unser Mot­to ‚Par­ti­cles for a bet­ter life‘ ver­deut­licht die­se Schlüs­sel­rol­le der Par­ti­kel­for­schung“, so Pro­fes­sor Ste­fan Hein­rich, Chair­man der Par­tec 2019. „Neben den klas­si­schen Anwen­dungs­fel­dern wer­den wir 2019 stark auch Zukunfts­tech­no­lo­gi­en in den Blick neh­men, etwa aus den Life Sci­en­ces, der Ener­gie- und Umwelt­tech­nik oder der Addi­ti­ve Fer­ti­gung. Es wird dar­um gehen, wie die Par­ti­kel­tech­no­lo­gie die­se Anwen­dun­gen vor­an­brin­gen kann.“

Rahmenprogramm: Kennenlernen, austauschen, netzwerken

Zum Pro­gramm der Par­tec gehö­ren über 250 Vor­trä­ge und Prä­sen­ta­tio­nen. Die VDI-Gesell­schaft Ver­fah­rens­tech­nik und Che­mie­in­ge­nieur­we­sen (VDI-GVC) als ide­el­ler Trä­ger des Kon­gres­ses ver­leiht auch ihren Fried­rich-Löff­ler-Nach­wuchs­preis in Nürn­berg. Eine Pos­ter-Aus­stel­lung und ein umfas­sen­des Rah­men­pro­gramm run­den das inter­na­tio­na­le Par­ti­kel-Gip­fel­tref­fen ab.

Neben neus­ten fach­li­chen Erkennt­nis­sen bie­tet die Par­tec somit vie­le Gele­gen­hei­ten zum Netz­wer­ken und um neue Kon­tak­te aus Wis­sen­schaft und Indus­trie zu tref­fen. Zahl­rei­che Ver­bän­de und Bil­dungs­ein­rich­tun­gen aus aller Welt beglei­ten die Par­tec als Part­ner. Die Unter­neh­men BASF, Beck­man Coul­ter, LUM, Mal­vern Pana­ly­ti­cal und Sym­pa­tec enga­gie­ren sich als Spon­so­ren. Die Par­tec fin­det zeit­gleich zur Pow­tech 2019 statt, der welt­größ­ten Mes­se für Ver­fah­rens­tech­nik, Ana­ly­tik und Hand­ling von Pul­ver und Schütt­gut.