Gut gefülltes Auftragsbuch für profitables Wachstum

Der Indus­trie­dienst­leis­ter Bil­fin­ger setzt im Geschäfts­jahr 2018 sei­nen Wachs­tums­kurs fort. Über alle Geschäfts­be­rei­che hin­weg ver­bes­ser­ten sich die rele­van­ten Kenn­zah­len. Der Kon­zern erfüll­te oder über­traf teil­wei­se die zu Jah­res­be­ginn 2018 abge­ge­be­nen Pro­gno­sen. Die Sta­bi­li­sie­rungs­pha­se der Stra­te­gie 2020 wur­de abge­schlos­sen und die gesetz­ten Mei­len­stei­ne erreicht: Auf­trags­ein­gang, Umsatz und Ergeb­nis ent­wi­ckel­ten sich posi­tiv, auch Cash­flow und Kapi­tal­ren­di­te lagen über dem Niveau des Vor­jah­res.

Wir haben unse­re Stra­te­gie 2020 erfolg­reich vor­an­ge­trie­ben und unse­re Zusa­gen gegen­über inter­nen wie exter­nen Sta­ke­hol­dern ver­läss­lich erfüllt. Ich freue mich beson­ders, dass wir das DPA abschlie­ßen konn­ten und vom Com­pli­an­ce-Moni­tor zer­ti­fi­ziert wor­den sind. Dies bestä­tigt unse­ren kla­ren, irrever­si­blen Weg in die­sem Bereich. Wir kön­nen selbst­be­wusst sagen: für Bil­fin­ger war 2018 ein gelun­ge­nes Jahr.“

Tom Bla­des, CEO bei Bil­fin­ger

In den sechs Kern­in­dus­tri­en, in denen Bil­fin­ger mit sei­nen Geschäfts­be­rei­chen tätig ist, blieb das wirt­schaft­li­che Umfeld sta­bil, ins­be­son­de­re in den Bran­chen Che­mie & Petro­che­mie, Öl & Gas sowie Phar­ma & Bio­phar­ma. Die Nach­fra­ge nach Leis­tun­gen für Engi­nee­ring und Instand­hal­tung wächst, vor allem für Stahl­kon­struk­tio­nen in den USA.

Ausblick 2019

Im Zusam­men­hang mit der erläu­ter­ten Wei­ter­ent­wick­lung sei­ner Orga­ni­sa­ti­ons­struk­tur passt Bil­fin­ger mit Beginn des Jah­res 2019 auch sei­ne Berichts­seg­men­te an. Die Pro­gno­sen und Aus­sa­gen über die vor­aus­sicht­li­che Ent­wick­lung des Kon­zerns erfol­gen im Rah­men die­ser Berichts­struk­tu­ren.

Im Seg­ment Tech­no­lo­gies ist auf­grund des gewach­se­nen Auf­trags­be­stands eine deut­li­che Stei­ge­rung des Umsat­zes (2018: 499 Mio. €) zu erwar­ten, Vor­aus­set­zung hier­für ist auch ein anti­zi­pier­ter wei­te­rer guter Auf­trags­ein­gang im Lau­fe des Jah­res. Im Seg­ment Engi­nee­ring & Main­ten­an­ce Euro­pe rech­net Bil­fin­ger mit einer sta­bi­len Umsatz­ent­wick­lung (2018: 2.732 Mio. €). Bei Engi­nee­ring & Main­ten­an­ce Inter­na­tio­nal sieht der Kon­zern eine posi­ti­ve Dyna­mik in den Märk­ten und geht daher von einem deut­li­chen Umsatz­wachs­tum aus (2018: 763 Mio. €).