Im Span­nungs­feld hoher Ener­gie­prei­se, zuneh­men­der Kli­ma­er­wär­mung und knap­per Res­sour­cen steigt der Bedarf an ener­gie­ef­fi­zi­en­ten, nach­hal­ti­gen Pro­zes­sen. Die­se Anfor­de­run­gen wir­ken sich auch unmit­tel­bar auf die­je­ni­gen Vaku­um­sys­te­me aus, die ein ele­men­ta­rer Bestand­teil in Wär­me­be­hand­lungs­an­la­gen und Metall­ur­gie-Pro­zes­sen sind. Gera­de für die­ses Anfor­de­rungs­pro­fil bie­tet Ley­bold ein brei­tes Spek­trum hoch­mo­der­ner, bereits bewähr­ter Vaku­um­lö­sun­gen an.

Moderns­te mecha­ni­sche Vaku­um­pum­pen­sys­te­me sind leis­tungs­star­ke Werk­zeu­ge für einen effi­zi­en­ten Betrieb. Sie ver­fü­gen über ein robus­tes Design, das es den Pum­pen ermög­licht, auch in rau­en Pro­duk­ti­ons­um­ge­bun­gen zu bestehen. Unab­hän­gig davon, wel­che Art von Vaku­um­an­la­gen betrie­ben wer­den: Inno­va­ti­ve Vaku­um­lö­sun­gen redu­zie­ren Betriebs­kos­ten und CO2-Emis­sio­nen bei gleich­zei­tig voll­stän­di­ger Pro­zess­kon­trol­le.

Im Ein­satz an sekun­där­me­tall­ur­gi­schen VD‑, VOD- oder RH-Ent­gas­ern haben sich Pump­sys­te­me bestehend aus tro­cken­ver­dich­ten­den Schrau­ben­va­ku­um­pum­pen vom Typ Dry­vac, kom­bi­niert mit Ruvac WH Wälz­kol­ben­pum­pen bewährt. Durch den Ein­satz die­ser Stan­dard­pum­pen kön­nen selbst höchs­te Anfor­de­run­gen an das Saug­ver­mö­gen mit größ­ter Zuver­läs­sig­keit zu wett­be­werbs­fä­hi­gen Prei­sen erfüllt wer­den.

Um Hoch­va­ku­um in VIM- oder VAR-Instal­la­tio­nen zu errei­chen, bie­tet Ley­bold die moderns­ten auf dem Markt ver­füg­ba­ren Öl-Boos­ter-Pum­pen an, wel­che in Kom­bi­na­ti­on mit tro­cken­ver­dich­ten­den Dry­vac Schrau­ben­pum­pen und Ruvac Wälz­kol­ben­pum­pen für höchs­te Anla­gen­ver­füg­bar­keit bei nied­rigs­ten Betriebs­kos­ten sor­gen.

Für den Ein­satz an Vaku­um-Wär­me­be­hand­lungs­öfen ver­fügt Ley­bold über ein noch grö­ße­res Pro­dukt­port­fo­lio: In sau­be­ren Pro­zes­sen wie Här­ten oder Anlas­sen haben sich ölge­dich­te­te Soge­vac Dreh­schie­ber­pum­pen bewährt. Bei anspruchs­vol­le­ren Pro­zes­sen wie Löten, Sin­tern oder Auf­koh­len wer­den auch hier tro­cken­ver­dich­ten­de Schrau­ben­pum­pen ein­ge­setzt. Hier bie­ten sich je nach Bau­grö­ße und Pro­zess Pum­pen der Bau­rei­hen Dry­vac, Screw­li­ne oder Varodryan.

Von Ein­zel­pum­pen bis hin zu kom­ple­xen Stahl­ent­gasungs­an­la­gen: Die Kom­po­nen­ten für Vaku­um­sys­te­me wer­den in hoher Stück­zahl kos­ten­güns­tig, schnell und in höchs­ter Qua­li­tät her­ge­stellt und tra­gen so zum Erfolg der Kun­den bei.

Emissionsfreie Drehschieberpumpe

Eine moder­ne Vaku­um­tech­nik muss ihre Anwen­der heut­zu­ta­ge durch Emis­si­ons­frei­heit, Lauf­ru­he und Nach­hal­tig­keit über­zeu­gen. Mit Blick auf die­se Anfor­de­run­gen hat Ley­bold mit der kom­pak­ten Soge­vac Neo D eine inno­va­ti­ve 2‑stufige Vaku­um­pum­pe mit inte­grier­tem aus­puff­sei­ti­gen Ölne­bel­ab­schei­der ent­wi­ckelt. Das Arbeits­um­feld bleibt hier­durch beim Abpum­pen sau­ber und ölne­bel­frei. Ein Dau­er­be­trieb ist ohne einen exter­nen Fil­ter bei jedem Ein­gangs­druck mög­lich.

Innovative Trockenpumpen

Die tro­cken­ver­dich­ten­den Schrau­ben­va­ku­um­pum­pen sind für die moder­ne, intel­li­gen­te Fer­ti­gung aus­ge­legt. Sie bie­ten höchs­te Ener­gie­ef­fi­zi­enz, Lang­le­big­keit sowie eine zukunfts­si­che­re Netz­werk­in­te­gra­ti­on. Durch die opti­mier­te Rotor­geo­me­trie und das inno­va­ti­ve Motor­design mit Effi­zi­enz­klas­se IE3 mini­mie­ren die­se Pum­pen­typen den Strom­ver­brauch und die CO2- Emis­sio­nen. Dadurch sind Dry­vac-Pum­pen unter dem Strich kos­ten­güns­ti­ger und umwelt­freund­li­cher als ver­gleich­ba­re Model­le.

100% ölfreie, trockenverdichtende Schraubenpumpe

Die 100% ölfreie, tro­cken­ver­dich­ten­de und luft­ge­kühl­te Schrau­ben­pum­pe Varodry gewähr­leis­tet den erfor­der­li­chen Betriebs­druck sowie eine kur­ze Zyklus­zeit, gera­de in anspruchs­vol­len Pro­zes­sen. Durch ihre kom­pak­te Bau­form und die Reduk­ti­on auf das Wesent­li­che lässt sich die Vaku­um­pum­pe ein­fach in neue oder bestehen­de Sys­te­me inte­grie­ren. Auf­grund des inte­grier­ten Schall­dämp­fers ist sie lei­se und hat dazu ein ange­neh­mes Lauf­ge­räusch.

Trockene Schraubenpumpe für schmutzige Anwendungen

In anspruchs­vol­len Anwen­dun­gen wie dem Sin­tern oder der Auf­koh­lung wer­den bevor­zugt tro­cken­ver­dich­ten­de Schrau­ben­pum­pen als Vor­va­ku­um­pum­pen ein­ge­setzt. Der Grund: Sie sind im Ver­gleich zu ölge­dich­te­ten Pum­pen leis­tungs­fä­hi­ger und zuver­läs­si­ger. Spe­zi­ell die Screw­li­ne-Pum­pen haben sich in extrem schmut­zi­gen Appli­ka­tio­nen bewährt. Ihr wesent­li­cher Vor­teil: Der Schöpf­raum die­ser Pum­pen­fa­mi­lie kann vor Ort ein­fach vom Kun­den selbst gerei­nigt wer­den, zum Bei­spiel in Pro­zess­pau­sen durch Spü­lung.

Geringe Leistungsaufnahme, hohes Saugvermögen

Mit der luft­ge­kühl­ten, ölfrei­en Scroll­vac plus hält Ley­bold eine unkom­pli­zier­te, zuver­läs­si­ge Vor­va­ku­um­pum­pe im Pro­gramm. Ihre Eigen­schaf­ten prä­de­sti­nie­ren sie für eine Viel­zahl anspruchs­vol­ler Anwen­dun­gen, wie etwa an Labor-Vaku­um­öfen. Dies liegt auch an der gerin­gen Leis­tungs­auf­nah­me der Vor­va­ku­um­pum­pe bei gleich­zei­tig hohem Saug­ver­mö­gen. Hin­zu kommt, dass die Scroll­vac plus mit ihrer leich­ten, kom­pak­ten Bau­wei­se nur wenig Platz bean­sprucht. Dies ermög­licht die Inte­gra­ti­on in neue und bestehen­de Vaku­um­sys­te­me.

Dampfstrahlpumpen für Hochvakuumprozesse

Öldampf­strahl­pum­pen und ‑sys­te­me sind gekenn­zeich­net durch höchs­tes Saug­ver­mö­gen in metall­ur­gi­schen Indus­trie-Hoch­va­ku­um­pro­zes­sen. Die­se Pum­pen sind robus­te Dau­er­läu­fer und bewährt in Stahl­pro­duk­ti­ons­pro­zes­sen wie VIM und VAR, oder in Hoch­va­ku­um-Indus­trie­öfen. Die Pump­wir­kung die­ser Treib­mit­tel­pum­pen ent­steht durch die Dif­fu­si­on der zu pum­pen­den Gase in den Dampf­strahl. Im Ver­gleich zu ande­ren Hoch­va­ku­um­pum­pen ist das Saug­ver­mö­gen bezo­gen auf die Flansch­grö­ße extrem hoch.