ABB präsentiert auf der Meorga MSR-Spezialmesse am 18. September in Ludwigshafen maßgeschneiderte Lösungen für die Industrieautomation von der Feld- bis zur Betriebsebene, die Menschen, Prozesse und Technik verbinden.

Besucher erleben innovative Produkte aus den Bereichen Druck-, Durchfluss-, Temperatur-, Füllstandmesstechnik sowie Aktorik und Analysentechnik. ABB stellt die neue nicht-invasiver Temperaturmesslösung vor, mit der eine einfachere und sicherere Methode zur Messung der Prozesstemperatur ohne Schutzrohr möglich ist.

Digitale Automatisierungslösungen

Die digitalen Automatisierungslösungen ermöglichen Anlagenbetreibern über den gesamten Betriebslebenszyklus hinweg, Produktivität, Effizienz und Sicherheit zu steigern. Besucher können sich von den Vorteilen der Prozessleitsysteme ABB Ability System 800xA und Freelance überzeugen und lernen die Digitallösung ABB Ability Condition Monitoring für rotierende Maschinen zur Zustandsüberwachung von Elektromotoren, Pumpen, Ventilatoren und anderen rotierenden Maschinen, kennen.

Fachvorträge zur Zustandsüberwachung und Messtechnik

Um 09:45 Uhr zeigt der Aussteller im Fachvortrag “ABB Ability Condition Monitoring für rotierende Maschinen”, wie Anwender das umfassende Serviceangebot für die Zustandsüberwachung rotierender Maschinen optimal für sich nutzen können. Das digitale Serviceangebot vereint die drei Komponenten Rotating Maschines Data as a Service, Rotating Machines Condition Monitoring Service sowie Rotating Machines Collaborative Service und bietet somit ein modulares Angebot für die Wartungsstrategie.

Direkt im Anschluss um 10:30 Uhr lernen Besucher die neueste Innovation in der Temperaturmesstechnik kennen und erfahren im Vortrag “Nicht-invasive Sensorik – Eine neue Ära der Temperaturmessung” alles darüber, wie das nicht-invasives Messverfahren gängige Praktiken der Industrie verändern kann.

ABB auf der Meorga MSR-Spezialmesse Südwest 2019: Stand J4K3