Radio­me­tri­sche Mes­sun­gen für indus­tri­el­le Pro­zes­se gibt es schon seit eini­gen Jahr­zehn­ten und sind seit­her ein wich­ti­ger Bestand­teil bei der Durch­füh­rung kri­ti­scher Füllstands‑, Dich­te- und Durch­satz­mes­sun­gen. Radio­me­tri­sche Mess­ge­rä­te funk­tio­nie­ren auch dort, wo her­kömm­li­che Mess­tech­nik ver­sagt. Sie bie­ten her­vor­ra­gen­de Mess­ergeb­nis­se unter extre­men Bedin­gun­gen, so das­s­ho­he Tem­pe­ra­tu­ren, Drü­cke und ande­re schwie­ri­ge Umge­bungs- und Pro­zess­be­din­gun­gen kein Pro­blem dar­stel­len. Typi­sche Mess­auf­ga­ben sind berüh­rungs­lo­se Füll­stands- und Dich­temes­sun­gen in unter­schied­lichs­ten Behäl­tern, Bun­kern und Rohr­lei­tun­gen, Trenn­schicht­mes­sun­gen in Ölab­schei­dern und die Mes­sung des Feuch­te­ge­halts. Außer­dem kön­nen sie als berüh­rungs­lo­se Grenz­schal­ter ein­ge­setzt wer­den.

Bert­hold Tech­no­lo­gies hat das White­pa­per „Radio­me­tri­sche Mes­sun­gen – Genau­ig­keit, Repro­du­zier­bar­keit, und Feh­ler“ ver­öf­fent­licht, in dem radio­me­tri­sche Mes­sun­gen erklärt wer­den und auf­ge­zeigt wird, wie die Pro­zes­se mit höchs­ter Genau­ig­keit und Repro­du­zier­bar­keit bei gleich­zei­ti­ger Mini­mie­rung der Feh­ler durch­ge­führt wer­den kön­nen. In dem Arti­kel wird erläu­tert, wie Bert­hold mit sei­nen ent­wi­ckel­ten radio­me­tri­schen Mess­sys­te­men Anla­gen­be­trei­bern hilft, eine zuver­läs­si­ge und wie­der­hol­ba­re Mes­sung sicher­zu­stel­len. Neben den Mess­sys­te­men spielt jedoch auch das ganz­heit­li­che Sys­tem rund um den eigent­li­chen Pro­zess eine ent­schei­den­de Rol­le.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und den Down­load des White­pa­pers fin­den Sie auf der Home­page unter: https://www.berthold.com/de/pc/news/radiometrische-messungen-genauigkeit-wiederholbarkeit-und-fehler

Bert­hold Tech­no­lo­gies auf der Meor­ga MSR-Spe­zi­al­mes­se Süd­west 2019: Stand C12