Die Wat­son-Mar­low Flu­id Tech­no­lo­gy Group prä­sen­tiert auf der Lab­vo­lu­ti­on ihr brei­tes Pro­dukt­port­fo­lio an OEM-Schlauch­pum­pen, Antrie­ben und Pum­pen­köp­fen. Die Ein­bau­pum­pen bie­ten För­der­men­gen von weni­gen Mikro­li­tern bis zu 2.100 Liter pro Stun­de und bis zu 7 bar und sind in zahl­rei­chen Vari­an­ten mit bis zu zwei­und­drei­ßig För­der­ka­nä­len ver­füg­bar. Pum­pen­köp­fe, Getrie­be­mo­to­ren, Front­plat­ten und Dreh­zahl­steue­run­gen las­sen sich genau auf die jewei­li­gen Anfor­de­run­gen anpas­sen.

Wat­son-Mar­low Ein­bau­pum­pen und Pum­pen­köp­fe kom­men in einer Viel­zahl von Anla­gen und Gerä­ten zum Ein­satz – von den Berei­chen Labor, Phar­ma, Medi­zin­tech­nik und Dia­gnos­tik bis hin zu Lebens­mit­tel­in­dus­trie und Umwelt­in­dus­trie. Durch ihre modu­la­re Bau­wei­se las­sen sie sich opti­mal auf die jewei­li­ge Anwen­dung abstim­men. Eine umfang­rei­che Aus­wahl an Motor­va­ri­an­ten und Pum­pen­köp­fen von Wat­son-Mar­low stellt die­se Fle­xi­bi­li­tät sicher. Auf Wunsch sind Ein­bau­pum­pen auch in Atex-Aus­füh­rung ver­füg­bar.

Mit Dri­ve­S­u­re steht außer­dem eine inte­grier­te Plug-and-play-Antriebs­lö­sung, bestehend aus bürs­ten­lo­sem Gleich­strom­mo­tor, Getrie­be und Steue­rung zur Ver­fü­gung, die mit einer Viel­zahl an Pum­pen­köp­fen kom­pa­ti­bel ist. Der Betrieb des Motors ist sowohl im 24-V- als auch im 48-V-Modus mög­lich und kann durch ein Regel­ver­hält­nis von 51:1 und einen Dreh­zahl­be­reich von 8 — 408 U/min fle­xi­bel an die jewei­li­ge Anla­ge ange­passt wer­den. Die Dri­ve­S­u­re Serie ist für eine brei­te Aus­wahl an OEM-Pum­pen­köp­fen in ver­schie­de­nen Grö­ßen und für ver­schie­de­ne För­der­men­gen bis zu 6,1 l/min ver­füg­bar.

Wat­son-Mar­low auf der Lab­vo­lu­ti­on 2019: Hal­le 20, Stand C28