Die Watson-Marlow Fluid Technology Group präsentiert auf der Labvolution ihr breites Produktportfolio an OEM-Schlauchpumpen, Antrieben und Pumpenköpfen. Die Einbaupumpen bieten Fördermengen von wenigen Mikrolitern bis zu 2.100 Liter pro Stunde und bis zu 7 bar und sind in zahlreichen Varianten mit bis zu zweiunddreißig Förderkanälen verfügbar. Pumpenköpfe, Getriebemotoren, Frontplatten und Drehzahlsteuerungen lassen sich genau auf die jeweiligen Anforderungen anpassen.

Watson-Marlow Einbaupumpen und Pumpenköpfe kommen in einer Vielzahl von Anlagen und Geräten zum Einsatz – von den Bereichen Labor, Pharma, Medizintechnik und Diagnostik bis hin zu Lebensmittelindustrie und Umweltindustrie. Durch ihre modulare Bauweise lassen sie sich optimal auf die jeweilige Anwendung abstimmen. Eine umfangreiche Auswahl an Motorvarianten und Pumpenköpfen von Watson-Marlow stellt diese Flexibilität sicher. Auf Wunsch sind Einbaupumpen auch in Atex-Ausführung verfügbar.

Mit DriveSure steht außerdem eine integrierte Plug-and-play-Antriebslösung, bestehend aus bürstenlosem Gleichstrommotor, Getriebe und Steuerung zur Verfügung, die mit einer Vielzahl an Pumpenköpfen kompatibel ist. Der Betrieb des Motors ist sowohl im 24-V- als auch im 48-V-Modus möglich und kann durch ein Regelverhältnis von 51:1 und einen Drehzahlbereich von 8 – 408 U/min flexibel an die jeweilige Anlage angepasst werden. Die DriveSure Serie ist für eine breite Auswahl an OEM-Pumpenköpfen in verschiedenen Größen und für verschiedene Fördermengen bis zu 6,1 l/min verfügbar.

Watson-Marlow auf der Labvolution 2019: Halle 20, Stand C28