Mit dem Son­der­the­ma „Sen­so­rik und Mess­tech­nik für die Pro­zess­au­to­ma­ti­on“ adres­siert die Sensor+Test 2019 die gestie­ge­nen Anfor­de­run­gen in die­sem schon immer zen­tra­len Anwen­dungs­be­reich der Mes­se und des­sen wei­ter gewach­se­ne Bedeu­tung für die Indus­trie. Dabei wird die flä­chen­de­cken­de Ver­net­zung und Digi­ta­li­sie­rung von Sen­so­ren und Mess­sys­te­men im Sin­ne von Indus­trie 4.0 auch wei­ter­hin im Fokus ste­hen.

Das Son­der­the­ma der Sensor+Test bie­tet Anbie­tern und Nut­zern Raum zum Inno­va­ti­ons­dia­log über neue Kon­zep­te, Pro­duk­te und Lösun­gen, wie z.B. neu ent­wi­ckel­te Mess­ver­fah­ren, selbst­über­wa­chen­de Sen­sor­netz­wer­ke oder Sys­te­me zur Pro­zess­ana­ly­se mit Cloud- und KI-Unter­stüt­zung. Wie gefragt die­se The­men bei den Aus­stel­lern und ihren Kun­den sind, zeigt das her­vor­ge­ho­be­ne Son­der­fo­rum „Sen­so­rik und Mess­tech­nik für die Pro­zess­au­to­ma­ti­on“. Auf die­sem haben sich bereits so vie­le Unter­neh­men und Insti­tu­te mit spe­zi­el­ler Exper­ti­se in der Prozesstechnik ange­mel­det, dass es fast aus­ge­bucht ist. Über die Prä­sen­ta­tio­nen auf den Stän­den hin­aus wer­den die Aus­stel­ler außer­dem die Mög­lich­keit nut­zen, ihre Inno­va­tio­nen auf dem Vor­trags­fo­rum in Hal­le 5 vor­zu­stel­len. Die­ses wird am 25. Juni 2019, dem ers­ten Mes­se­tag, eben­falls ganz im Zei­chen des Son­der­the­mas ste­hen.

Infor­ma­tio­nen zu einer Betei­li­gung am Son­der­fo­rum sowie auch zu den wei­te­ren viel­fäl­ti­gen Mög­lich­kei­ten einer Mes­se­teil­nah­me fin­den inter­es­sier­te Unter­neh­men auf der Web­sei­te der Sensor+Test unter: www.sensor-test.de/direkt/anmeldung.