Mit 4.500 Logis­tik­hel­den unter­stützt die Beu­mer Group den obers­ten Geschen­ke­lie­fe­ran­ten – sprich den Weih­nachts­mann – auch in die­sem Jahr: zum Bei­spiel in Wern­berg in Kärn­ten. Denn dort betreibt die Öster­rei­chi­sche Post ein Ver­teil­zen­trum, das in Spit­zen­zei­ten – wie vor Weih­nach­ten – bis zu 50.000 Pake­te bear­bei­ten kann, das sind 6.000 Pake­te in der Stun­de. Herz­stück ist eine Sor­tier­an­la­ge der Beu­mer Group. Da kann sich der Weih­nachts­mann beru­higt zurück­leh­nen.

Alt, gut­mü­tig, mit lan­gem Rau­sche­bart und rotem Man­tel – so kennt man den Weih­nachts­mann. Gedul­dig beant­wor­tet er Jahr für Jahr Brie­fe von Kin­dern aus aller Welt und bringt ihnen genau zur rich­ti­gen Zeit das per­fek­te Geschenk. Der Weih­nachts­mann? In Kärn­ten ist dafür die Öster­rei­chi­sche Post zustän­dig – und die ist min­des­tens genau­so zuver­läs­sig. Mög­lich machen das die Logis­tik­hel­den der Beu­mer Group. Denn der Sys­tem­an­bie­ter hat im neu­en Post-Ver­teil­zen­trum in Wern­berg den BG Sor­ter instal­liert. Die­se leis­tungs­star­ke, ener­gie­ef­fi­zi­en­te Anla­ge schafft mit ihrer lei­sen Betriebs­wei­se nicht nur eine ange­neh­me Arbeits­ath­mo­sphä­re in der Hal­le – täg­lich unter­stützt sie das Logis­tik- und Post­un­ter­neh­men dabei, bis zu 30.000, in der Vor­weih­nachts­zeit sogar bis zu 50.000 Pake­te aus­zu­lie­fern.

In Deutsch­land sorg­te der boo­men­de E‑Commerce dafür, dass 2018 online bestell­te Bücher, Spiel­sa­chen und Kos­me­ti­ka im Wert von 13,2 Mil­li­ar­den Euro zu ihren neu­en Besit­zern fan­den – das ist ein Anteil von etwa 13 Pro­zent an allen Weih­nachts­ge­schen­ken. Und alles kam pünkt­lich zu Hei­lig­abend an, Bestell-Schnell­schüs­se und Sofort­lie­fe­run­gen inklu­si­ve. Rund 330 Mil­lio­nen Pake­te wur­den zur Weih­nachts­zeit 2018 deutsch­land­weit aus­ge­lie­fert, so der Bun­des­ver­band Paket und Express­lo­gis­tik. In Spit­zen­zei­ten waren das auch mal 18 Mil­lio­nen Päck­chen am Tag.

Wir kön­nen mit unse­rem Sor­ter exakt und kos­ten­güns­tig einen mög­lichst gro­ßen Pro­dukt­mix hand­ha­ben“, sagt Kath­rin Fischer, Nie­der­las­sungs­lei­te­rin in Wern­berg. „Dabei ver­teilt der Beu­mer ‑Sor­ter die unter­schied­li­chen Paket­sen­dun­gen schno­nend, schnell und ziel­si­cher.“

Kli­ma­freund­lich ist die Anla­ge dabei auch noch: Das über­neh­men ener­gie­ef­fi­zi­en­te Antrie­be im BG Sor­ter. Ser­vo­ba­siert redu­zie­ren sie den Leis­tungs­be­darf und die CO2-Emis­sio­nen. Bei die­ser hoch­ef­fi­zi­en­ten, kraft­schlüs­si­gen Lösung stellt sich die Anpress­kraft des Antriebs­rads auto­ma­tisch in Abhän­gig­keit von der gefor­der­ten Antriebs­kraft ein – auch beim Brem­sen. Das stei­gert den Wir­kungs­grad auf bis zu 90 Pro­zent und erhöht die Lebens­dau­er der Antriebs­rä­der.

Mehr als drei Mil­lio­nen Beschäf­tig­te im Wirt­schafts­be­reich Logis­tik allein in Deutsch­land unter­stüt­zen nicht nur den Weih­nachts­mann, son­dern stel­len glo­ba­le Waren­flüs­se das gesam­te Jahr über sicher. Bei der Beu­mer Group küm­mern sich auch in die­ser Vor­weih­nachts­zeit wie­der die 4.500 Mit­ar­bei­ter in Deutsch­land, Öster­reich und in vie­len ande­ren Län­dern dar­um, dass alle Wün­sche recht­zei­tig zum Fest in Erfül­lung gehen.