Resumee zu Fachforen Kältetechnik

Was haben moder­ne Fahr­zeu­ge und inno­va­ti­ve Indus­trie-Käl­te­an­la­gen gemein­sam? Bei­de sind deut­lich ener­gie­ef­fi­zi­en­ter als die jewei­li­gen Vor­gän­ger­ge­nera­tio­nen. Außer­dem gibt es sowohl in der Auto­mo­bil­in­dus­trie als auch in der Käl­te­tech­nik sehr ehr­gei­zi­ge Zie­le für die CO2-Redu­zie­rung.

Daher fand das 3. L&R‑Fachforum Käl­te­tech­nik 2019 an einem zukunfts­wei­sen­den Ort statt, im BMW Werk Leip­zig, das eine der moderns­ten und nach­hal­tigs­ten Auto­mo­bil­fa­bri­ken der Welt ist.

Wie bei allen L&R‑Fachforen in die­sem Jahr gab es auch bei der Ver­an­stal­tung in Leip­zig einen wert­vol­len Wis­sens­trans­fer. Ins­ge­samt zir­ka 130 Gäs­te besuch­ten in 2019 die Ver­an­stal­tun­gen an mar­kan­ten Orten in Dort­mund, Ham­burg und Leip­zig.

Auf die Teil­neh­mer war­te­te ein infor­ma­ti­ves Pro­gramm mit sie­ben Vor­trä­gen und Prä­sen­ta­tio­nen, die alle in Bezug zur Ener­gie­ef­fi­zi­enz und Nach­hal­tig­keit von Käl­te­an­la­gen stan­den, För­der­mög­lich­kei­ten bei alter­na­ti­ven Käl­te­mit­teln auf­zeig­ten bis zur Rohr­rei­ni­gung mit dem Com­prex-Sys­tem.

Anschlie­ßend bestand in Leip­zig die Mög­lich­keit zu einer beein­dru­cken­den Werks­füh­rung.

Ein Schwer­punkt­the­ma auch in den Dis­kus­sio­nen waren die Aus­wir­kun­gen der F‑Ga­se-Ver­ord­nung und die Aus­wahl des „rich­ti­gen“, d.h. zukunfts­si­che­ren, effi­zi­en­ten und kos­ten­güns­ti­gen Käl­te­mit­tels. Auch tech­ni­sche Inno­va­tio­nen z.B. in der Che­mie-frei­en bzw. ‑redu­zier­ten Was­ser­auf­be­rei­tung wur­den vor­ge­stellt.

Aus Sicht von L&R wer­den sich mit­tel­fris­tig natür­li­che Käl­te­mit­tel durch­set­zen. Die Grün­de dafür wur­den eben­so in Fach­vor­trä­gen erläu­tert wie die umfas­sen­den Mög­lich­kei­ten der Ener­gie­ein­spa­rung bei der Pro­jek­tie­rung und beim Betrieb von Käl­te­an­la­gen.

Das Fazit der Teil­neh­mer war auch dies­mal wie­der rund­um posi­tiv. Gelobt wur­de u.a. die Qua­li­tät der Vor­trä­ge, die Offen­heit der Refe­ren­ten für Fra­gen und Gesprä­che sowie der star­ke Pra­xis­be­zug.

Ein sehr ziel­ge­rich­te­tes Semi­nar: Jedes The­ma wur­de infor­ma­tiv, pra­xis­nah und auf den Punkt ange­spro­chen — ich habe zu jeder mei­ner Fra­gen kon­kre­te Ant­wor­ten bekom­men. Das Semi­nar unter­stützt ide­al bei anste­hen­den Inves­ti­tio­nen oder offe­nen Fra­gen. Man bekommt ein Gesamt­bild über den kom­plet­ten Ablauf und kann so bei Ent­schei­dun­gen bes­ser agie­ren.“

Chris­ti­an Weigel, Geschäfts­füh­rer bei­Ei­chet­ti Con­fect Spe­zia­li­tä­ten

Über sol­che Feed­backs freut sich Sebas­ti­an Rüß­mann, Geschäfts­füh­rer und Ver­triebs­lei­ter der L&R Käl­te­tech­nik: „Das For­mat bewährt sich und bringt den Teil­neh­mern ech­ten Nut­zen. Des­halb pla­nen wir für 2020 wei­te­re Fach­fo­ren an ver­schie­de­nen Stand­or­ten.“