Die Spe­tec Gesell­schaft für Labor- und Rein­raum­tech­nik mbH sieht sich durch den kürz­lich voll­zo­ge­nen Fir­men­um­zug nach Erding-West für das wei­ter geplan­te Wachs­tum gerüs­tet. Die Fir­ma Spe­tec wur­de 1987 in Erding gegrün­det und ist Her­stel­ler von Rein­raum­tech­nik, Laser­schutz sowie Labor­tech­nik.

Die Anfor­de­run­gen an Sau­ber­keit bzw. Rein­heit von Umge­bun­gen sind ins­be­son­de­re in den Berei­chen der indus­tri­el­len Pro­duk­ti­on und Ver­pa­ckung sowie im Labor und in der For­schung immens gestie­gen. Par­ti­kel- und Keim­frei­heit sind hier viel­fach ein Muss. Spe­tec lie­fert dazu indi­vi­du­el­le Lösun­gen, von der mobi­len Lami­nar Flow Box bis hin zu kom­ple­xen schlüs­sel­fer­ti­gen Rein­raum­sys­te­men. Eben­so bie­tet Spe­tec War­tung und Zer­ti­fi­zie­rung der Rein­raum­sys­te­me nach DIN ISO an.

Der neu ent­ste­hen­de Geschäfts­be­reich Laser­schutz baut auf den Erfah­run­gen in der Rein­raum­tech­nik auf und bie­tet Mög­lich­kei­ten für indi­vi­du­el­le Laser­schutz­ein­rich­tun­gen nach Kun­den­wunsch. Durch die­se Kom­bi­na­ti­on der eige­nen Ent­wick­lung, Kon­struk­ti­on und Fer­ti­gung zen­tral unter einem Dach, ent­ste­hen so inno­va­ti­ve und anwen­dungs­ori­en­tier­te Pro­duk­te.

Im Bereich der Labor­tech­nik ist Spe­tec Her­stel­ler von kun­den­spe­zi­fi­schen OEM Pum­pen sowie Peris­tal­ti­schen Pum­pen als Stand-Alo­ne Ver­si­on. Für die­se steht auch ein umfang­rei­ches Sor­ti­ment ver­schie­de­ner Schlauch­ty­pen zum Ver­kauf. Zudem wird eine  brei­te Aus­wahl an Ein­zel- und Mul­tiele­ment Stan­dards ange­bo­ten.

Um dem kon­ti­nu­ier­li­chen Wachs­tum Rech­nung zu tra­gen, ent­schied sich das Unter­neh­men für ein eige­nes, moder­nes Fir­men­ge­bäu­de. Der neue Stand­ort auf einem Are­al von knapp 9000 qm  sichert den ca. 65 Mit­ar­bei­tern auf einer Pro­duk­ti­ons- und Büro­flä­che von 2500qm  opti­ma­le Arbeits­be­din­gun­gen. Ein inno­va­ti­ves Raum­nut­zungs­kon­zept inner­halb des Fir­men­ge­bäu­des sowie ein neu­es, auto­ma­ti­sier­tes Lager­sys­tem machen dies mög­lich. Der Umzug hat auch ande­re zukunfts­wei­sen­de Ver­än­de­run­gen für Spe­tec mit sich gebracht. Die Arbeits­ab­läu­fe wur­den teils neu struk­tu­riert, die Fer­ti­gungs­be­rei­che wur­den erwei­tert sowie wur­den zwei auto­ma­ti­sier­te Hoch­re­gal­la­ger ein­ge­führt und eine moder­ne Logis­tik umge­setzt. Ein lan­ge geplan­tes Ziel, die Ent­wick­lungs­ka­pa­zi­tä­ten wei­ter aus­zu­bau­en, kann nun umge­setzt wer­den, da der Markt inno­va­ti­ve Pro­duk­te ver­langt.