Beson­ders hoch­wer­ti­ge und robus­te Kenn­zeich­nun­gen ent­ste­hen durch die Beschrif­tung mit einem Laser. Die neue Pro­dukt­fa­mi­lie LS-EML‑D von Phoe­nix Con­tact umfasst wei­ße und sil­ber­ne Mar­ker aus Zwei­schicht-Kunst­stoff spe­zi­ell für die­se Bear­bei­tung. Eine inte­grier­te Alu­mi­ni­um­schicht macht die Eti­ket­ten detek­tier­bar.

Mit der ISE­GA-Zulas­sung eig­nen sie sich beson­ders für die Kenn­zeich­nung unter­schied­li­cher Betriebs­mit­tel im Steuerungs‑, Anla­gen- und Schalt­schrank­bau der Lebens­mit­tel­in­dus­trie. Die hohe Kleb­kraft der Eti­ket­ten bie­tet auch Halt auf rau­en, struk­tu­rier­ten und nie­der­en­er­ge­ti­schen Ober­flä­chen. Der Tem­pe­ra­tur­ein­satz­be­reich der neu­en Eti­ket­ten reicht von ‑40 °C bis +120 °C.

Die Ther­mo­trans­fer-Rol­len­dru­cker von Phoe­nix Con­tact beschrif­ten die Eti­ket­ten zuver­läs­sig und wirt­schaft­lich. Bedruckt mit dem Farb­band TM Rib­bon 110-EX erlan­gen die Eti­ket­ten eine hohe Bestän­dig­keit gegen Lösungs­mit­tel, aggres­si­ve Rei­ni­ger, Aze­ton und Etha­nol.