Mit der Neu­ent­wick­lung P 300 erwei­tert der Dich­tungs­her­stel­ler C. Otto Gehrckens sein Sor­ti­ment jetzt um einen NBR-Werk­stoff, der über wich­ti­ge Zulas­sun­gen für den Ein­satz in der Lebens­mit­tel- und Geträn­ke­her­stel­lung ver­fügt. P 300 ist zer­ti­fi­ziert nach FDA 21. CFR 177.2600 sowie 3‑A Sani­ta­ry Stan­dard und ent­spricht zudem der wich­ti­gen VO (EG) 1935/2004. Her­ge­stellt ohne tie­ri­sche Bestand­tei­le erfüllt der COG-Com­po­und dar­über hin­aus auch die immer häu­fi­ger gestell­te For­de­rung nach garan­tiert ADI-frei­en Werk­stof­fen (Ani­mal Deri­ved Ingre­dients free) für Dich­tun­gen, die mit Lebens­mit­teln in Kon­takt kom­men.

Als NBR-Werk­stoff kann P 300 mit guten mecha­ni­schen Eigen­schaf­ten punk­ten, die in Kom­bi­na­ti­on mit der hohen Abrieb- und Stand­fes­tig­keit unter­schied­lichs­te Ein­satz­mög­lich­kei­ten erlau­ben. Die robus­te Neu­ent­wick­lung über­zeugt daher vor allem in Anla­gen­tei­len, die einer inten­si­ven Mate­ri­al­be­an­spru­chung aus­ge­setzt sind, und eig­net sich auch für dyna­mi­sche Anwen­dun­gen. Zudem beweist P 300 im Kon­takt mit Ölen und Fet­ten eine sehr gute Wider­stands­fä­hig­keit und zeigt sich auch gegen­über ver­dünn­ten Säu­ren und Lau­gen bestän­dig. Die­se Eigen­schaf­ten und die ver­schie­de­nen Zulas­sun­gen machen den neu­en NBR-Werk­stoff beson­ders für die Lebens­mit­tel­in­dus­trie inter­es­sant.

Hier bie­ten sich zahl­rei­che Ver­wen­dungs­mög­lich­kei­ten an, wie z. B. in der Milch- und Fleisch ver­ar­bei­ten­den Indus­trie, der Geträn­ke­her­stel­lung oder auch der Eis­pro­duk­ti­on.