Neue Berstscheiben für Dampfkondensatoren

Wo im Kraft­werks­be­reich bis­lang mehr­tei­li­ge Berst­schei­ben aus geschlitz­ten Metall­fo­li­en, PTFE-Dicht­fo­li­en usw. ver­wen­det wer­den muss­ten, pro­fi­tie­ren Anwen­der nun von ein­tei­li­gen, vor­ge­kerb­ten Voll­me­tall-Umkehr-Berst­schei­ben.

Neue Vollmetall-Umkehr-Berstscheibe der Schwing Verfahrenstechnik. Bild: Schwing Verfahrenstechnik

Neue Voll­me­tall-Umkehr-Berst­schei­be der Schwing Ver­fah­rens­tech­nik. (Bild: Schwing Ver­fah­rens­tech­nik)

Bei der Absi­che­rung von Dampf­kon­den­sa­to­ren im Kraft­werks­be­reich sind stets gro­ße Nenn­wei­ten in Kom­bi­na­ti­on mit nied­ri­gen Ansprech­drü­cken und Tem­pe­ra­tu­ren von über 100 Grad Cel­si­us gefragt. Bis­lang muss­ten Anwen­der in sol­chen Fäl­len auf mehr­la­gig auf­ge­bau­te Berst­schei­ben zurück­grei­fen. Nach­teil: Kon­struk­ti­ons­be­dingt ist die Her­stel­lung recht auf­wen­dig, was sie teu­er macht. Und ihr Schwach­punkt liegt in den ver­wen­de­ten PTFE-Dicht­fo­li­en.

Ein neu­es, paten­tier­tes Laser­ver­fah­ren ermög­licht es nun, ein­tei­li­ge Berst­schei­ben für die­se Anwen­dun­gen zu pro­du­zie­ren. Her­stel­ler ist das ita­lie­ni­sche Unter­neh­men Dona­don SDD mit Sitz in Mai­land, ein erfah­re­ner Spe­zia­list für Metall-Sicher­heits­berst­schei­ben. Den Ver­trieb der neu­en Pro­duk­te über­nimmt die deut­sche Schwing Ver­fah­rens­tech­nik GmbH. Ab sofort pro­fi­tie­ren Anwen­der von den Vor­tei­len der Voll­me­tall-Umkehr-Berst­schei­ben in Nenn­wei­ten bis DN 900 und mit Ansprech­drü­cken ab 400 mbar ü.

Das paten­tier­te Laser­ver­fah­ren ermög­licht es, Edel­stahl­fo­li­en sehr prä­zi­se zu ker­ben. „Die­se Berst­schei­ben öff­nen in sechs Teil­seg­men­ten“, erklärt Schwing Geschäfts­füh­rer Ralf Diede­richs: „Sie geben nicht nur den vol­len mög­li­chen Quer­schnitt frei, son­dern, bei gege­be­nem Durch­mes­ser, auch die maxi­mal mög­li­che freie Abblase­flä­che. Wei­te­re Vor­tei­le sind engs­te Tole­ran­zen und hohe Dau­er­be­last­bar­kei­ten der neu­en Berst­schei­ben.“

Durch die Aus­füh­rung als Voll­me­tall-Umkehr-Berst­schei­be ist das Pro­dukt voll vaku­um­fest und eig­net sich her­vor­ra­gend für den Vaku­um­be­trieb. Ganz neben­bei errei­chen die neu­en Berst­schei­ben somit auch bei zykli­schen oder pul­sie­ren­den Betriebs­be­din­gun­gen eine lan­ge Lebens­dau­er.

Ansprech­drü­cke kön­nen mit Genau­ig­kei­ten von bis zu +/- 5 Pro­zent ein­ge­stellt wer­den. Dau­er­be­last­bar­kei­ten bis 9 Pro­zent sind eben­falls mög­lich. Die Berst­schei­ben kön­nen auf Wunsch auch mit einem Signal­mel­der aus­ge­rüs­tet wer­den. Sie sind zudem so kon­stru­iert, dass Anwen­der sie direkt zwi­schen Flan­schen ein­bau­en kön­nen. Über­flüs­sig wer­den damit die stets sehr kost­spie­li­gen Hal­ter, die lan­ge Zeit ins­be­son­de­re bei gro­ßen Nenn­wei­ten erfor­der­lich waren.

Schwing Ver­fah­rens­tech­nik auf der Pow­tech 2019: Hal­le 2, Stand 209