Auch in die­sem Som­mer orga­ni­siert Mul­ti­vac ein Feri­en­pro­gramm für Mit­ar­bei­ter­kin­der zwi­schen fünf und zehn Jah­ren am Fir­men­stamm­sitz. Vom 30. Juli bis 10. August dreht sich für rund 150 Kin­der alles um Expe­ri­men­te, Erleb­nis­se und Aktio­nen aus den Berei­chen Natur­wis­sen­schaft und Tech­nik. In klei­nen Grup­pen kön­nen die Teil­neh­mer jeweils eine Woche lang den Phä­no­me­nen unse­rer Welt auf den Grund gehen und ihrem For­scher­drang frei­en Lauf las­sen.

Das von der unab­hän­gi­gen, gemein­nüt­zi­gen Bil­dungs­ein­rich­tung Sci­en­ce­Lab e.V. durch­ge­führ­te Som­mer­fe­ri­en­pro­gramm fin­det 2018 bereits zum sieb­ten Mal statt. Auf dem Pro­gramm ste­hen span­nen­de The­men aus Natur­wis­sen­schaft und Tech­nik – jeweils auf die unter­schied­li­chen Alters­grup­pen aus­ge­rich­tet. Zu den ange­bo­te­nen Work­shops zäh­len: „Alles steht unter Strom – von der Elek­tri­zi­tät bis zur Strom­erzeu­gung“; „Echt anzie­hend – der Magne­tis­mus“; „Kri­mi­na­lis­tik – den Geheim­nis­sen auf der Spur“; „Die Wei­ten des Welt­raums“ sowie „Was­ser und ande­re Flüs­sig­kei­ten“.

Auch am Firmensitz der Tochtergesellschaft

Mul­ti­vac Mar­king & Inspec­tion in Enger (Ost­west­fa­len) durf­ten sich zwölf Kin­der vom 23. bis 27. Juli über das abwechs­lungs­rei­che Feri­en­pro­gramm freu­en. Dort wur­de das Pro­gramm bereits zum drit­ten Mal in Koope­ra­ti­on mit Sci­en­ce­Lab ange­bo­ten.