Esta stellt auf der Pow­tech sein modu­la­res Anla­gen-Kon­zept für Pro­zess­ab­sau­gun­gen im Schütt­gut­sek­tor vor. Durch den Ein­satz hoch­ef­fi­zi­en­ter Quer­schnitts­tech­no­lo­gi­en kön­nen Inves­ti­tio­nen in die­sem Bereich gemäß der neu­en För­der­richt­li­nie bis zu 40 % staat­lich bezu­schusst wer­den.

Durch die Kom­po­nen­ten­bau­wei­se ist das Unter­neh­men in der Lage, anwen­dungs­spe­zi­fi­sche und damit indi­vi­du­ell zuge­schnit­te­ne Absaug­sys­te­me für das Schütt­gut-Hand­ling zu kre­ieren. In der Regel greift der Her­stel­ler dabei auf Stan­dard­mo­du­le, wie die Dust­mac oder Weldex Fil­ter­ein­hei­ten, Ven­ti­la­to­ren sowie Rohr­lei­tungs-, Erfas­sungs- und Aus­trags­sys­te­me zurück, die ent­spre­chend der Anwen­dung von fir­men­ei­ge­nen Pro­jekt-Inge­nieu­ren aus­ge­legt wer­den. Die Anfor­de­run­gen an eine siche­re­re und zuver­läs­si­ge Pro­zess­ab­sau­gung beim Trans­por­tie­ren, För­dern, Sie­ben oder Mischen von Schütt­gut sind viel­schich­tig. Neben den Mate­ri­al­ei­gen­schaf­ten, sind auch die vom Staub aus­ge­hen­den Gesund­heits­ri­si­ken sowie die Anfor­de­run­gen an den Staub­ex­plo­si­ons­schutz zu berück­sich­ti­gen. Alle Anla­gen sind daher eben­so in Atex-kon­for­mer Aus­füh­rung für brenn­ba­re Stäu­be erhält­lich. Durch den Ein­satz ener­gie­ef­fi­zi­en­ter Modu­le, wie z.B. bestimm­ter Ven­ti­la­to­ren, Moto­ren, Fre­quenz­um­rich­ter und Steue­rungs­tech­nik, besteht für Anwen­der die Mög­lich­keit, einen staat­li­chen Zuschuss von bis zu 40 % der för­der­fä­hi­gen Inves­ti­ti­ons­sum­me zu erhal­ten.

Die Esta Anla­gen­sys­te­me kön­nen jeder­zeit nach Bedarf erwei­tert wer­den, die Kom­po­nen­ten las­sen sich ein­fach und schnell aus­tau­schen. Damit blei­ben Anwen­der fle­xi­bel und kön­nen auf Ver­än­de­run­gen zügig reagie­ren. Esta ver­fügt über jahr­zehn­te­lan­ges Know-how im Anla­gen­bau und bie­tet von der Pla­nung bis hin zur Umset­zung und anschlie­ßen­dem Ser­vice- und War­tungs­pa­ket alles aus einer Hand.

Finanzspritze vom Staat

Am 1. Janu­ar 2019 star­te­te das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Ener­gie das neue Inves­ti­ti­ons­pro­gramm „Ener­gie­ef­fi­zi­enz und Pro­zess­wär­me aus Erneu­er­ba­ren Ener­gi­en in der Wirt­schaft – Zuschuss und Kre­dit“. Das bis­he­ri­ge För­der­pro­gramm wur­de wei­ter­ent­wi­ckelt und ver­ein­facht, um Unter­neh­men Inves­ti­tio­nen in ener­gie­ef­fi­zi­en­te Pro­zes­se zu erleich­tern. Esta Absaug­an­la­gen kön­nen durch den Ein­satz von hoch­ef­fi­zi­en­ten und am Markt ver­füg­ba­ren Quer­schnitts­tech­no­lo­gi­en, wie z.B. Moto­ren und Ven­ti­la­to­ren, eine För­der­quo­te von bis zu 40 % der för­der­fä­hi­gen Inves­ti­ti­ons­kos­ten erzie­len. Das neue Pro­gramm wird vom Bun­des­amt für Wirt­schaft und Aus­fuhr­kon­trol­le (BAFA) und der Kre­dit­an­stalt für Wie­der­auf­bau KfW gemein­sam umge­setzt. Die För­de­rung rich­tet sich an Unter­neh­men aller Bran­chen und Grö­ßen, Stadt­wer­ke und Ener­gie­dienst­leis­ter.

Esta auf der Pow­tech 2019: Hal­le 4 Stand 4–330