Die zuneh­men­de Ver­brei­tung von Robo­tern hat zu einer erhöh­ten Nach­fra­ge nach Licht­git­tern geführt, die für eine siche­re Arbeits­um­ge­bung zwi­schen voll­au­to­ma­ti­sier­ten Robo­ter­zel­len und dem Rest der Anla­ge sor­gen. Das Sicher­heits­licht­git­ter­sys­tem Allen-Brad­ley GuardS­hield 450L von Rock­well Auto­ma­ti­on ist eine fle­xi­ble, kos­ten­güns­ti­ge Lösung, die neben der Sicher­heit auch die Pro­duk­ti­vi­tät erhöht. Dies geschieht mit­hil­fe einer inno­va­ti­ven Trans­cei­ver-Tech­no­lo­gie.

Anwen­der wer­den erheb­li­che Vor­tei­le wäh­rend des gesam­ten Lebens­zy­klus des neu­en Licht­git­ter­sys­tems erfah­ren, ins­be­son­de­re bei der Instal­la­ti­on und beim Betrieb.“

Man­fred Stein, Glo­bal Pro­duct Mana­ger für Sicher­heits­licht­git­ter bei Rock­well Auto­ma­ti­on

Das inte­grier­te Laser-Aus­rich­tungs­sys­tem (ILAS) der neu­en GuardS­hield 450L-E-Serie ver­kürzt die Instal­la­ti­ons­zeit durch meh­re­re sicht­ba­rer Laser­punk­te. Durch ein ein­fa­ches Berüh­ren des ILAS-Sym­bols auf der Front­schei­be kann das Licht­git­ter opti­mal aus­ge­rich­tet wer­den. Zusätz­lich lässt sich das GuardS­hield 450L-E-Sys­tem auf­grund sei­nes kom­pak­ten Auf­baus und des über die gan­ze Län­ge rei­chen­den Schutz­felds ein­fach in Anwen­dun­gen für den Hand- und Fin­ger­schutz inte­grie­ren, wobei Schutz­feld­län­gen in Viel­fa­chen von 150 mm von 150 mm bis 1950 mm mög­lich sind.

Die umfang­rei­chen Muting- und Blan­king-Funk­tio­nen des GuardS­hield 450L-E-Licht­git­ters las­sen sich ein­fach über DIP-Schal­ter an den jewei­li­gen Plug-In Modu­len ein­stel­len. Geläu­fi­ge Muting-Ein­stel­lun­gen, z. B. 4 oder 2 Sen­so­ren mit L- und T-Kon­fi­gu­ra­ti­on und Über­brü­ckungs­funk­ti­on, las­sen sich eben­so aus­wäh­len wie redu­zier­te Auf­lö­sung oder Teach-In-Blan­king (fixiert). Für eine mehr­sei­ti­ge Absi­che­rung kann fer­ner ein Kas­ka­die­rungs-Plug-In zur Rei­hen­schal­tung meh­re­rer GuardS­hield 450L-Sicher­heits­licht­git­ter­sys­te­me instal­liert wer­den.