Zum 1. Sep­tem­ber 2018 wird Kers­tin Hor­ac­zek zum Group Show Direc­tor der Mes­se Frank­furt ernannt. In die­ser Funk­ti­on ver­ant­wor­tet sie die welt­wei­ten Ver­an­stal­tun­gen der Bran­chen Safe­ty, Secu­ri­ty & Fire, Food Tech­no­lo­gies, Tex­ti­le Care, Clea­ning & Clean­room Tech­no­lo­gies und Envi­ron­men­tal Tech­no­lo­gies.

Die Diplom-Betriebs­wir­tin begann 2001 im Rah­men eines dua­len Stu­di­ums ihren beruf­li­chen Wer­de­gang bei der Mes­se Frank­furt. Im Anschluss arbei­te­te sie in den Berei­chen Mer­gers & Acqui­si­ti­ons und Betei­li­gungs­ma­nage­ment. Seit 2012 hat sie den Aus­bau des Port­fo­li­os der inter­na­tio­na­len tech­ni­schen Mes­sen koor­di­niert und vor­an­ge­trie­ben. In die­ser Funk­ti­on hat sie an Iris Jeglitza-Mos­ha­ge, Geschäfts­lei­te­rin der Mes­se Frank­furt und Seni­or Vice Pre­si­dent Tech­no­lo­gy, berich­tet. Die­ser Berichts­weg besteht wei­ter­hin unver­än­dert.

Kers­tin Hor­ac­zek folgt auf Ruth Lorenz, die sich nach 27 Jah­ren bei der Mes­se Frank­furt, davon 21 Jah­ren in lei­ten­den Posi­tio­nen, ab Sep­tem­ber ins Pri­vat­le­ben ver­ab­schie­det.

Kers­tin Hor­ac­zek bringt auf­grund ihrer bis­her erwor­be­nen Kennt­nis­se und ihrer her­vor­ra­gen­den Ver­net­zung sowohl inner­halb der Mes­se Frank­furt Unter­neh­mens­grup­pe als auch inner­halb der tech­ni­schen Bran­chen sämt­li­che Vor­aus­set­zun­gen mit, um das von ihr ver­ant­wor­te­te Mes­se­port­fo­lio zukunfts­fä­hig aus­zu­rich­ten und zu erwei­tern. Wir freu­en uns, dass wir sie für die­se anspruchs­vol­le Auf­ga­be gewin­nen konn­ten. Ruth Lorenz hat mit ihrer lang­jäh­ri­gen Arbeit das Fun­da­ment für ihre Nach­fol­ge­rin gelegt, mit der sie bereits in der Ver­gan­gen­heit eng zusam­men­ge­ar­bei­tet hat. Wir wer­den den Weg kon­se­quent wei­ter ver­fol­gen, den Ruth Lorenz beschrit­ten hat. Wir dan­ken der Kol­le­gin sehr für die bis­lang erreich­ten Erfol­ge und wün­schen ihr alles Gute für ihre Zukunft. Mit Kers­tin Hor­ac­zek folgt eine Mes­se­per­sön­lich­keit, die unse­re ange­streb­te Geschäfts­feld­aus­wei­tung ener­gisch vor­an­trei­ben wird.“

Jeglitza-Mos­ha­ge, die Geschäfts­lei­te­rin