Um die Produktionskapazität zu erhöhen und auf die sich schnell ändernden Markt- und Kundenanforderungen reagieren zu können, entschied sich Driessen für den Kauf einer weiteren Extrusionsanlage von Coperion. Nach mehr als 15 Jahren Erfahrung mit Doppelschneckenextrudern von Coperion wollte das Unternehmen in eine neue, hochmoderne Extrusionsanlage investieren, die viele Vorteile bietet, wie etwa große Flexibilität bei Produktwechseln sowie hohe Durchsatzraten und Produktqualität. Das neue Extrusionssystem für Driessen Food Extrusion ist sowohl für TVP (Pflanzenproteine) als auch für (Spezial-)Paniermehl geeignet. Die Kapazität des Unternehmens erhöht sich damit um ca. 8000 Tonnen pro Jahr.

 

Coperion ZSK Food Extruder in Hygiene-Design

Der Doppelschneckenextruder ZSK Mv PLUS von Coperion bietet gute Voraussetzungen für die Extrusion vieler Arten von Lebensmitteln. Der modulare Aufbau des Extruders und seine Kombination aus freiem Schneckenvolumen, Schneckendrehzahl und Drehmoment ermöglichen es, den ZSK Food Extruder für jede Anwendung individuell zu konfigurieren. Der Extruder ermöglicht viele schnelle Produktwechsel und gibt dem Unternehmen die nötige Flexibilität, um den Kundenanforderungen gerecht zu werden. Durch die Schneckendrehzahl von bis zu 1.800 U/min und das spezifische Drehmoment von 11,3 Nm/cm3 besticht der ZSK Food Extruder zudem durch sehr hohe Durchsatzleistungen.

 

Mit dem Hygiene-Design des Food Extruders können auch die immer strengeren Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften eingehalten werden. Zudem verbessert sich die Produkt- und Produktionssicherheit. Das Verfahrensteil des Extruders ist aus Edelstahl gefertigt, besitzt ausschließlich glatte Oberflächen und bietet weitere Vorteile: Die gute Zugänglichkeit reduziert den Aufwand für die Reinigung und damit die Stillstandzeiten der Anlage deutlich.

 

Präzise und flexible Dosierlösungen

Der ZSK-Food Extruder ist mit einem hochgenauen gravimetrischen Coperion K-Tron-Dosierer K2-ML-T60 für die Feststoffdosierung ausgestattet. Dieser gravimetrische Doppelschneckendosierer eignet sich für eine breite Palette von Zutaten und für hohe Durchsatzraten. Alle Teile, die mit dem Produkt in Berührung kommen, sind aus Edelstahl gefertigt, um die hygienischen Anforderungen zu erfüllen. Das Dosiergerät ist leicht zu demontieren und einfach zu reinigen.

 

Der K2-ML-T60 Dosierer ist mit dem ActiFlow Smart Bulk Solids Activator ausgestattet. Diese Technik verhindert zuverlässig die Brückenbildung schwerfließender Materialien im Edelstahltrichter. Es ist kein Vertikalrührwerk notwendig. ActiFlow arbeitet ohne Produktberührung und kann mit allen gravimetrischen Dosierungen von Coperion K-Tron kombiniert werden. Mit einem patentierten Schwingungsantrieb und intelligenter Steuerungstechnologie wird das Schüttgut bei optimierter Frequenz und Amplitude kontinuierlich im Trichter in Bewegung gehalten, ohne mechanische Kräfte darauf auszuüben.

 

Das Extrusionssystem umfasst zudem zwei Coperion K-Tron Flüssigdosierer für die präzise Zuführung von Flüssigkeiten in den Prozess. Diese Dosierer können für eine Vielzahl von Zutaten verwendet werden und ermöglichen die erforderliche Flexibilität. Coperion K-Tron bietet ein vielseitiges, modulares Flüssigkeitszuführungskonzept durch die Kombination einer breiten Palette verschiedener Pumpen und Tanks.