Industrie 4.0 ist die Vernetzung von Daten, aber 97 Prozent der Felddaten werden bisher gar nicht genutzt. Das Industrie 4.0 Programm #empowerthefield von Endress+Hauser macht diese Daten verfügbar: für die Optimierung von Prozessen, die Steigerung der Verfügbarkeit und die Senkung von Kosten. Mit konkreten Lösungspaketen können Anwender nun in die digitale Zukunft starten. Endress+Hauser hat die Pakete in Pilotprojekten mit Partnern aus der Prozessindustrie entwickelt. Das Fazit: Industrie 4.0 spart Zeit, Geld und erleichtert die tägliche Arbeit. Mit dem Industrie 4.0 Programm werden intelligente Prozesssensoren, Cloud Apps, Schnittstellen und Konnektivitäts-Komponenten gezeigt – optimal aufeinander abgestimmt in praxisorientierten Lösungspaketen.

 

Auf der SPS 2021 präsentiert das Unternehmen den Besuchern des Messestandes zukunftsweisende Produkte und Lösungen für die Digitalisierung. Ein Highlight auf dem Messestand sind unter anderem die digitalen Drucktransmitter Cerabar und Deltabar. Die smarten Sensoren bieten mehr Industrie 4.0, mehr Produktivität und mehr Prozesssicherheit.

 

Endress+Hauser legt die Druckmessgeräte Cerabar und Deltabar neu auf. Sie sind durch die nun verfügbare Bluetooth-Schnittstelle leichter zu bedienen und effizienter in Sicherheitseinrichtungen zu warten. Heartbeat Technology schafft zudem die Basis für vorausschauende Wartung und erlaubt die Verifikation der Gerätefunktion ohne Prozessunterbrechung. Mit intuitiver Bedienung oder den digitalen Assistenten helfen die smarten Sensoren dabei, Zeit einzusparen und den Produktivitäts- und Sicherheitsanforderungen im betrieblichen Ablauf gerecht zu werden.

 

Standort: Halle 4a, Stand 135