Flanschabdeckungen – stillstandsfreie Reparatur

Flanschabdeckungen – stillstandsfreie Reparatur

Bild: Seal­tek

Lecka­gen an Rohr­lei­tun­gen und Flansch-Abde­ckun­gen sind ein gro­ßes Pro­blem für alle Bran­chen. Ange­fan­gen im Bereich Was­ser / Abwas­ser bis hin zu Che­mie sowie Öl und Gas. Betrof­fe­ne Flan­sche müs­sen sofort repa­riert wer­den, da von ihnen eine Gefahr aus­ge­hen kann. Aller­dings ist die Repa­ra­tur von Flansch-Abde­ckun­gen im lau­fen­den Betrieb nicht tri­vi­al. Um schnell Abhil­fe zu schaf­fen, hat der inter­na­tio­nal täti­ge Dich­tungs­spe­zia­list Seal­tek ein Sys­tem zur Absi­che­rung von Undich­tig­kei­ten an eben­sol­chen Flansch-Abde­ckun­gen ent­wi­ckelt. Seal­tek setzt auf che­mi­ka­li­en-resis­ten­te Bän­der, die schnell und ein­fach wäh­rend des lau­fen­den Betriebs über dem betrof­fe­nen Flansch mon­tiert wer­den kön­nen, ohne die­sen zu unter­bre­chen. Aus­sprit­zen­de Sub­stan­zen wer­den umge­lei­tet und die dort arbei­ten­den Mit­ar­bei­ter geschützt. Der Ein­satz die­ser umwelt­freund­li­chen und schnell här­ten­den Bän­der spart Lager­kos­ten für die oft­mals zahl­reich ver­tre­te­nen Abde­ckun­gen in unter­schied­lichs­ten Grö­ßen. Die­se kön­nen nach der Mon­ta­ge der Dich­tungs­bän­der, die für eine Viel­zahl von Flüs­sig­kei­ten geeig­net und fle­xi­bel ein­setz­bar sind, gezielt bestellt und im Rah­men einer geplan­ten Repa­ra­tur aus­ge­tauscht wer­den, ohne den Fer­ti­gungs­pro­zess zu unter­bre­chen. Dies spart Kos­ten und garan­tiert einen rei­bungs­lo­sen Betriebs­ab­lauf.