Auf der Sea­food Pro­ces­sing Glo­bal, die vom 24. bis 26. April in Brüs­sel statt­fin­det, dreht sich auf dem MULTIVAC Stand alles um Ver­pa­ckungs­lö­sun­gen, die nicht nur zur Ver­län­ge­rung der Halt­bar­keit von Fisch und Mee­res­früch­ten bei­tra­gen, son­dern auch eine attrak­ti­ve Prä­sen­ta­ti­on am Point of Sale ermög­li­chen. Dabei wer­den vor allem die Vor­tei­le von Vaku­um-Skin-Ver­pa­ckun­gen her­aus­ge­stellt.

Mit Mul­ti­fresh bie­tet Mul­ti­vac ein Ver­fah­ren zum Ver­pa­cken von Lebens­mit­tel in hoch­wer­ti­gen Vaku­um-Skin-Ver­pa­ckun­gen. Es kann auf Tief­zieh­ver­pa­ckungs­ma­schi­nen eben­so wie auf Tray­sea­lern rea­li­siert wer­den. Dabei legt sich die Ober­fo­lie eng um das Pro­dukt und wird voll­flä­chig mit der Unter­fo­lie ver­sie­gelt. Auch Lebens­mit­tel mit schar­fen oder har­ten Bestand­tei­len wie Grä­ten oder Scha­len wer­den so sicher umhüllt und in der Packungs­mul­de fixiert. Das Vaku­um in der Ver­pa­ckung trägt zu einer ver­län­ger­ten Halt­bar­keit der Lebens­mit­tel bei.

Das Unter­neh­men ver­fügt im Bereich der Vaku­um-Skin-Tech­no­lo­gie über eine lang­jäh­ri­ge Erfah­rung und bie­tet ein brei­tes Spek­trum an spe­zi­el­len Ver­pa­ckungs­ma­schi­nen, die unter­schied­lichs­te Anfor­de­run­gen hin­sicht­lich Ver­pa­ckungs­grö­ße, Aus­stoß und Auto­ma­ti­sie­rungs­grad erfül­len.

Auf der Sea­food prä­sen­tiert die Fir­ma mit der kom­pak­ten Tief­zieh­ver­pa­ckungs­ma­schi­ne R 105 MF ein wirt­schaft­li­ches Ein­stiegs­mo­dell für die Her­stel­lung qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ger Vaku­um-Skin-Ver­pa­ckun­gen in klei­nen und mitt­le­ren Char­gen. Die R 105 MF ver­fügt über die­sel­ben tech­ni­schen Aus­stat­tun­gen wie gro­ße Maschi­nen­mo­del­le und ermög­licht auch klei­nen Her­stel­lern den Ein­stieg in das Vaku­um-Skin­ver­pa­cken. Sie ist mit einer inte­grier­ten Ober­fo­li­en­ket­ten­füh­rung aus­ge­stat­tet, die eine sta­bi­le Füh­rung der Ober­fo­lie bis zur Sie­gel­sta­ti­on gewähr­leis­tet.

Aus dem brei­ten Tray­sea­ler-Port­fo­lio zeigt der Her­stel­ler den voll­au­to­ma­ti­schen T 300 H. Das platz­spa­ren­de Ein­stiegs­mo­dell eig­net sich zum Ver­pa­cken ver­schie­dens­ter Pro­duk­te und wur­de für das Tray-Ver­pa­cken in klei­nen bis mitt­le­ren Char­gen kon­zi­piert. Der T 300 H kann mehr­spu­rig aus­ge­legt und mit ver­schie­de­nen Abführ­sys­te­men kom­bi­niert wer­den. Dank des ein­fa­chen Werk­zeug­wech­sels lässt sich die Maschi­ne schnell für ver­schie­de­ne Ver­pa­ckungs­grö­ßen und ‑for­men umrüs­ten. Elek­tri­sche Antriebs­sys­te­me für den Tray­trans­port, das Hub­werk und ein Foli­en­rest­wick­ler sor­gen für eine ener­gie­ef­fi­zi­en­te Arbeits­wei­se.

Mul­ti­vac auf der Sea­food: Hal­le 4, Stand 6051