Die FACHPACK 2021 findet vom 28. bis 30. September im Nürnberger Messezentrum statt. Als einer der innovativsten Hersteller von Geräten und Systemen zur Fremdkörperdetektion stellt die Sesotec GmbH unter dem Motto “Fremdkörpermanagement in allen Prozessstufen der Lebensmittelindustrie“ aus und gibt Antworten auf Fragen rund um Lebensmittelsicherheit, Nachhaltigkeit und Profitabilität.

Besucher erhalten in Halle 2, Stand 2-515 Informationen über RAYCON Röntgengeräte und über Metalldetektionssysteme VARICON+ mit INTUITY Metalldetektoren, die mit THiNK Software ausgestattet sind. Der vielfach bei Lebensmittelherstellern und -verarbeitern bewährte Metallseparator für Freifallanwendungen RAPID 5000 und Informationen über das INTERLINK Modul sowie über die umfangreichen Serviceleistungen runden das Sesotec Ausstellungsspektrum ab.

Metalldetektionssystem VARICON+ mit THiNK Software

In einigen Bereichen der Lebensmittelindustrie, wie z.B. der Fleischwarenindustrie, ist es aufgrund der Eigenleitfähigkeit der Produkte schwierig, metallische Fremdkörper mit herkömmlichen Metallsuchsystemen zu finden. Die THiNK-Software von Sesotec, die mit Methoden der Künstlichen Intelligenz arbeitet und bei INTUITY Metalldetektoren eingesetzt wird, macht es möglich, den Produkteffekt nahezu komplett auszublenden. Auch bei schwierigen Anwendungen können so extrem hohe Empfindlichkeiten erreicht werden.

RAYCON Röntgeninspektionsgerät

Sesotec präsentiert ein RAYCON Röntgeninspektionsgerät für verpackte Produkte und gibt bereits einen Ausblick auf die neuen Röntgenscanner RAYCON D+ MX und RAYCON D+ MX LW, deren Markteinführung im Spätherbst 2021 geplant ist. Der neue RAYCON D+ MX LW zeichnet sich durch eine innovative Konstruktion aus, die ohne Strahlenschutzvorhänge auskommt und damit auch für kleine, leichte Produkte bestens geeignet ist. Alle Vorteile und Leistungsmerkmale der beiden Röntgeninspektionsgeräte, die in einem 6-Punkte-Konzept (6-P-Konzept) festgelegt sind, erfahren die Besucher auf dem Sesotec Messestand.

Metallseparator RAPID 5000, Produktionsvernetzung und Serviceleistungen

Abgerundet wird das ausgestellte Gerätespektrum mit dem Metallseparator RAPID 5000 für Freifallanwendungen. Der Metallseparator detektiert alle magnetischen und nicht-magnetischen Metallverunreinigungen (Stahl, Edelstahl, Aluminium, …), selbst wenn diese im Produkt eingeschlossen sind. Dieser Metall-Separator kommt überwiegend in Industrien mit sehr hohen hygienischen Ansprüchen zum Einsatz.

Maschinenvernetzung mit INTERLINK und OPC UA

Sesotec stellt auf dem Messestand außerdem das INTERLINK Modul vor, mit dem Sesotec Geräte per OPC UA in zentrale Steuerungssysteme der Lebensmittelproduktion eingebunden werden können. Die umfangreichen Serviceleistungen, angefangen von den Service-Paketen für Metalldetektoren bis hin zu den Paketen für Röntgengeräte, sind ebenfalls Thema auf dem Messestand.