Energieeffizienz-Programm startet letzte Förderrunde

Am 1. Sep­tem­ber star­te­te das Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um die sechs­te und letz­te Aus­schrei­bungs­run­de sei­nes För­der­pro­gramms STEP up! (STrom­Ef­fi­zi­enz­Po­ten­tia­le nut­zen!). Bis zum 30. Novem­ber kön­nen sich Unter­neh­men aller Bran­chen, Tech­no­lo­gi­en und Grö­ßen für die För­de­rung von Effi­zi­enz­maß­nah­men bewer­ben. Schwer­punkt der geschlos­se­nen Aus­schrei­bung sind dies­mal kom­bi­nier­te Strom- und Wär­me­ein­spa­run­gen.

Die För­de­rung bei Step up! erfolgt zwei­mal jähr­lich in jeweils einer the­men­of­fe­nen und einer geschlos­se­nen Aus­schrei­bung. Die offe­ne Aus­schrei­bung zielt auf rei­ne Strom­ef­fi­zi­enz­maß­nah­men. Die geschlos­se­ne Aus­schrei­bung fokus­siert auf ein bestimm­tes The­ma oder eine Tech­no­lo­gie. Dies­mal ste­hen soge­nann­te Kom­bi­pro­jek­te „Strom-Wär­me“ im Mit­tel­punkt. Geför­dert wer­den Pro­jek­te, die zusätz­lich zur Ver­bes­se­rung der Strom­ef­fi­zi­enz auch wär­me­sei­tig Effi­zi­enz­ver­bes­se­run­gen erzie­len. Die geschlos­se­ne Aus­schrei­bung ist erst­ma­lig auch tech­no­lo­gie- und bran­chen­of­fen, sodass eine Viel­zahl von Effi­zi­enz­maß­nah­men mög­lich wird.

In vie­len Indus­trie­sek­to­ren lohnt es sich, gleich­zei­tig in die Strom- und die Wär­me­ef­fi­zi­enz zu inves­tie­ren. Ange­fan­gen bei den the­ma­ti­schen Schwer­punk­ten der ver­gan­ge­nen Aus­schrei­bungs­run­den — Trock­nungs- und Rei­ni­gungs­pro­zes­se sowie Was­ser- und Abwas­ser­tech­nik — bie­ten z. B. auch die Metall­erzeu­gung und -ver­ar­bei­tung, die Lebens­mit­tel- und Papier­in­dus­trie oder aber die che­mi­sche Indus­trie Ansät­ze für kom­bi­nier­te Maß­nah­men. Unter­neh­men kön­nen sich ihre Inves­ti­ti­ons­kos­ten mit bis zu 30 % bezu­schus­sen las­sen.

Mit sei­nem Pro­gramm „Step up!“ för­dert das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Ener­gie noch bis Ende 2018 die Umset­zung von Strom­ef­fi­zi­enz­maß­nah­men in Unter­neh­men. Die jetzt star­ten­de sechs­te Aus­schrei­bungs­run­de schließt die drei­jäh­ri­ge Pilot­pha­se des För­der­pro­gramms ab. Für die Pilot­pha­se ste­hen ins­ge­samt 300 Mio. Euro an För­der­mit­teln zur Ver­fü­gung.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter http://www.stepup-energieeffizienz.de