Asep­co prä­sen­tiert eine bedeu­ten­de Erwei­te­rung sei­nes Ange­bo­tes an Weir­less Radi­al Dia­phragm Inli­ne-Ven­ti­len mit frei­em Durch­gang: Der neue Ven­til-Antrieb AKS kom­bi­niert ein Gehäu­se aus Kunst­stoff mit einer Mem­bran­schnitt­stel­le aus Edel­stahl. Er wur­de spe­zi­ell für Ein­sät­ze in Bio­tech­no­lo­gie und phar­ma­zeu­ti­scher Indus­trie ent­wi­ckelt.

Der neue Antrieb AKS ist zuver­läs­sig, lang­le­big, GMP-kon­form und benö­tigt bei der Instal­la­ti­on wenig Hal­te­run­gen und Zube­hör. Er bie­tet ein hygie­ni­sches Design sowie eine lücken­lo­se Rück­ver­folg­bar­keit durch laser­gra­vier­te Seri­en­num­mern, ist ein­fach zu bedie­nen und zu war­ten und ver­fügt über einen bran­chen­füh­ren­den Garan­tie­schutz von drei Jah­ren.

Weir­less Radi­al Dia­phragm Inli­ne-Ven­ti­le mit frei­em Durch­gang, ein Geschäfts­be­reich der Wat­son-Mar­low Flu­id Tech­no­lo­gy Group, bie­ten eine hohe Pro­zess­kon­sis­tenz bei gleich­zei­ti­ger Redu­zie­rung der War­tungs­dau­er um bis zu 80 Pro­zent. Ihre ein­zig­ar­ti­ge Bau­wei­se, die ein­fa­che Tri-Clamp-Mon­ta­ge und das Design der Radi­al­mem­bran machen sie voll­stän­dig ent­leer­bar und besei­ti­gen prak­tisch das Risi­ko von Ver­un­rei­ni­gun­gen.

Das kom­plet­te Sor­ti­ment an Durch­gangs- und Tank­bo­den­ven­ti­len wur­de spe­zi­ell auf eine Sen­kung der Betriebs­kos­ten aus­ge­legt. Das Aus­wech­seln einer Mem­bran dau­ert nur weni­ge Sekun­den. Dadurch erleich­tern die Ven­ti­le Ein­satz, Kon­trol­le und Rei­ni­gung.