Mit­te August 2018 unter­zeich­ne­ten die Sepa­han Oil Com­pa­ny (SOC) mit Sitz in Tehe­ran, Iran und die deut­sche Fir­ma EDL Anla­gen­bau Gesell­schaft mbH (EDL) mit Sitz in Leip­zig einen Ver­trag über die Moder­ni­sie­rung der Schmier­öl- und Wachs­pro­duk­ti­on. SOC und EDL unter­zeich­ne­ten einen Ver­trag über Lizenz und FEED (Front End Engi­nee­ring Design) für eine Dewa­xing- / Deoi­ling-Anla­ge. Das Ziel ist die Durch­satz­er­hö­hung der bestehen­den Dewa­xing-Anla­ge und die Qua­li­täts­ver­bes­se­rung der erzeug­ten Basis­öle. Zusätz­lich wird eine Deoi­ling-Stu­fe auf Basis der EDL-Tech­no­lo­gie für die Hart­wachs­pro­duk­ti­on inte­griert. Der Abschluss der ers­ten Pro­jekt­pha­se ist für Mit­te 2019 geplant.

EDL-Deoiling-Technologie

Durch den Ein­satz moder­ner Ver­ar­bei­tungs­me­tho­den fal­len in Raf­fi­ne­ri­en immer weni­ger Neben­pro­duk­te wie Aro­ma­ten oder Par­af­fi­ne / Wach­se an. Dies zwingt Schmier­öl- und Par­af­fin­pro­du­zen­ten zur Suche nach neu­en, effek­ti­ve­ren Tech­no­lo­gi­en. Bei der lösungs­mit­tel­ba­sier­ten Deoi­ling-Tech­no­lo­gie wer­den aus par­af­fin­hal­ti­gen Rück­stän­den, den soge­nann­ten slack waxes, hoch­wer­ti­ge Par­af­fi­ne z. B. für den Ein­satz in Medi­zin, Phar­ma­zie, Kos­me­tik-, Ver­pa­ckungs- oder Bau­stoff­in­dus­trie erzeugt. Der Vor­teil der lösungs­mit­tel­ba­sier­ten Tech­no­lo­gie liegt in der Anwen­dungs­brei­te der slack waxes, da nicht nur leich­te, son­dern auch schwe­re slack waxes ver­ar­bei­tet wer­den.

Die EDL ent­wi­ckelt die Dewa­xing- / Deoi­ling-Tech­no­lo­gi­en seit eini­gen Jah­ren erfolg­reich wei­ter. Aus­schlag­ge­bend für die Ent­schei­dung der SOC waren u.a. die Mit­te 2018 erwei­ter­ten Ver­suchs­stän­de der EDL zur zuver­läs­si­gen Ermitt­lung der erfor­der­li­chen Aus­le­gungs­pa­ra­me­ter. Neben dem Dewa­xing und Deoi­ling lizen­ziert EDL wei­te­re Ver­fah­ren zur Her­stel­lung von Basis­ölen, Ten­de­rölen, Wach­sen und ande­ren hoch­wer­ti­gen Spe­zi­al­pro­duk­ten.