Digitale Lösungen und intelligente Wartungskonzepte

Auf der welt­größ­ten Indus­trie­mes­se und gleich­zei­ti­gem Bran­chen­treff­punkt stellt See­pex vom 1. – 5. April 2019 sein umfang­rei­ches Port­fo­lio mobi­ler und ver­netz­ter Ser­vices zum opti­ma­len und zuver­läs­si­gen Betrieb von Exzen­ter­schne­cken­pum­pen vor. Außer­dem prä­sen­tiert das Bot­tro­per Unter­neh­men sei­ne Easy Main­ten­an­ce Solu­ti­ons, die die War­tung mit ein­fa­chen Hand­grif­fen ermög­li­chen und den Zeit­auf­wand erheb­lich redu­zie­ren.

Digitale Lösungen für den Pumpenbetrieb

Das Unter­neh­men aus Bot­trop hat ein ganz­heit­li­ches Kon­zept ent­wi­ckelt, das von der digi­tal unter­stütz­ten War­tung mit­tels Vir­tu­al Rea­li­ty über eine Pum­pen­ver­wal­tung mit ein­fa­cher Ersatz­teil­be­stel­lung bis hin zu daten­ba­sier­ten Dienst­leis­tun­gen reicht. Wie die Exzen­ter­schne­cken­pum­pe dabei zum intel­li­gen­ten Feld­ge­rät wird und sei­ne Betriebs­pa­ra­me­ter digi­tal über­wacht wer­den kön­nen, zeigt das Unter­neh­men mit dem See­pex Pump Moni­tor auf der Pump Pla­za in Hal­le 15. Die gesam­mel­ten Infor­ma­tio­nen kön­nen vor Ort über eine gleich­na­mi­ge App oder in der Cloud ange­zeigt wer­den. War­nun­gen und Alar­me ermög­li­chen den recht­zei­ti­gen Ein­griff vor dem Pro­zess­still­stand, durch Trend­an­zei­ge und Daten­auf­zeich­nung sind erwei­ter­te Ana­ly­sen mög­lich. Bei allem spielt die haus­ei­ge­ne Cloud-Lösung „See­pex Con­nec­ted Ser­vices“ eine zen­tra­le Rol­le. Auf Basis der im Feld gesam­mel­ten Infor­ma­tio­nen wer­den See­pex-Kun­den zukünf­tig weit­rei­chen­de Dienst­leis­tun­gen gebo­ten, die stets den opti­ma­len Betrieb der Exzen­ter­schne­cken­pum­pe ermög­li­chen.

Unse­re digi­ta­len Lösun­gen berück­sich­ti­gen, dass eini­ge Unter­neh­men bereits umfäng­li­che Online- und Remo­te-Ser­vices nut­zen, ande­re hin­ge­gen die Betriebs­in­for­ma­tio­nen der Pum­pen eher lokal begrenzt in der Fel­debe­ne oder in ihren Leit­sys­te­men ver­wen­den. Für bei­de Wel­ten haben wir ver­schie­den ska­lier­ba­re Lösun­gen.“

Dr. Chris­ti­an Han­sen, Vice Pre­si­dent und CTO von See­pex

Wartung mit einfachen Handgriffen

Mit der Prä­sen­ta­ti­on von ver­schie­de­nen Main­ten­an­ce-Lösun­gen zeigt das Unter­neh­men dar­über hin­aus benut­zer­freund­li­che War­tungs­kon­zep­te.

Die paten­tier­te „Smart Con­vey­ing Tech­no­lo­gy“, kurz SCT, lässt nicht nur das schnel­le Wech­seln der Rotor-/Sta­tor­ein­heit zu, son­dern führt durch die inte­grier­te Nach­spann­vor­rich­tung zu einer deut­lich län­ge­ren Lebens­dau­er der Pum­pe.

Eine Ergän­zung zur SCT ist die neu ent­wi­ckel­te geteil­te Glei­t­ring­dich­tung, das soge­nann­te „Smart Seal Housing (SSH). Dadurch wer­den nun auch antriebs­sei­ti­ge War­tungs­ar­bei­ten an SCT-Pum­pen ver­ein­facht. Bis­lang muss­te bei die­sen Arbei­ten immer das Saug­ge­häu­se und die Rohr­lei­tung ent­fernt wer­den. Dies barg auch immer die Gefahr, dass die Glei­t­ring­dich­tung beschä­digt wur­de. Nun ermög­licht SSH das Ent­fer­nen des sta­tio­nä­ren Gegen­rings durch die Later­ne zum voll­stän­di­gen Aus­tausch der Dich­tung, ohne auf­wän­di­ge Demon­ta­ge von Pum­pen­tei­len. Die­se Lösung redu­ziert damit nicht nur den Arbeits­auf­wand auf weni­ge Minu­ten und führt somit zu kür­ze­ren Still­stand­zei­ten, son­dern spart auch den Nach­kauf von beim Aus­bau beschä­dig­ten Glei­t­ring­dich­tun­gen.

Exzenterschneckenpumpenmodul mit Integrationspaket

Als ers­ter Exzen­ter­pum­pen­her­stel­ler zeigt das Unter­neh­men außer­dem in Hal­le 11 das soge­nann­te MTP, das eine ein­fa­che Funk­ti­ons­in­te­gra­ti­on in Pro­duk­ti­ons­pro­zes­se ermög­licht. In Koope­ra­ti­on mit dem Lehr­stuhl für Auto­ma­ti­sie­rungs­tech­nik der TH Köln und Wago Kon­takt­tech­nik, wur­de ein Modu­le Type Packa­ge (MTP) erstellt, das in die Auto­ma­ti­sie­rungs­sys­te­me ver­schie­de­ner Her­stel­ler impor­tiert wer­den kann und dort unter­schied­li­che Diens­te, wie bei­spiels­wei­se „Dosie­ren“ und „Abfül­len“ steu­ert, sowie die HMI-Kom­po­nen­te zur Ver­fü­gung stellt.

See­pex auf der Han­no­ver Mes­se 2019: Pump Pla­za, Hal­le 15, G 43.24 und Hal­le 11, Stand D 44