Mit dem innovativen Delta-Roboter-Modell von Kuka, KR 3 D1200, werden diverse Pick-and-Place-Aufgaben in zuvor unerreichter Geschwindigkeit ausgeführt. Mit höchster Präzision bewegt er nun bis zu sechs Kilogramm an Lebensmitteln, Medikamenten oder Elektronikteilen. Der KR 3 D1200 hat zwar eine Nenntraglast von 3 Kilogramm, ist aber für Lasten bis sechs Kilogramm ausgelegt. Er zählt damit zu den stärksten Delta-Robotern auf dem Markt. Durch den kleinen Footprint mit einem Durchmesser von 350 Millimetern ist die Deckenmontage platzsparend und effizient gestaltet. Der Roboter hat eine Reichweite von 1.200 Millimetern und einen vertikalen Arbeitsbereich von 350 Millimetern. Mit einer Positionswiederholgenauigkeit von +/ 0,1 Millimetern und einer Winkelwiederholgenauigkeit von +/- 0,2 Grad arbeitet der KR 3 D1200 sehr präzise.

 

Immer in Bewegung, nahezu wartungsfrei

Der KR DELTA überzeugt mit bislang unerreichter Geschwindigkeit: Im kleinen Adept-Zyklus und mit einer Last von einem Kilogramm beträgt die Zykluszeit weniger als 0,32 Sekunden. Um Stillstandzeiten zu vermeiden, wurde der KR DELTA besonders wartungsarm konstruiert. Gekapselte Getriebe mit Lebenszeitschmierung und Kugelgelenke, die sich selbst schmieren, tragen dazu bei, dass der Kuka Roboter stets performen kann. Dass er mehrheitlich aus Karbonfaser gefertigt ist, macht ihn leicht und widerstandsfähig. Dadurch beeindruckt er mit geringeren Kosten für Pflege und Wartung und maximaler Produktivität.

 

Hoher Hygienestandard durch den Einsatz von H1-Schmierstoffen

Im Umgang mit Lebensmitteln oder Pharmazeutika spielt der neue KR 3 D1200 weitere Stärken aus: Er enthält serienmäßig lebensmittelechte H1-Schmierstoffe, was ihn für das Handling von Lebensmitteln im Sekundärbereich qualifiziert. Vor allem trockene, verpackte Produkte wie Schokolade, Brot oder Süßigkeiten sind bei ihm gut aufgehoben. Für den direkten Kontakt mit rohen Lebensmitteln, also den Primärbereich dieser Industrie, eignet sich der „ältere Bruder“, der 2021 eingeführte Delta-Roboter KR 3 D1200 HM (Hygienic Machine). Selbst unter sensibelsten Bedingungen, wie es beispielsweise in der Rohverarbeitung von Fleisch oder Käse der Fall ist, verspricht der KR DELTA in der HM-Ausführung eine sehr gute Hygiene. Im Vergleich zum KR 3 D1200 HM mit seinem Edelstahlkörper ist der innovative Delta-Roboter aus mehrheitlich Karbonfaser leichter und damit auch rund ein Drittel schneller. Er begeistert mit einem größeren zylindrischen Arbeitsraum und einem niedrigeren Preis.

 

Hohe Leistungsfähigkeit dank integrierter KUKA Software-Pakete

Wer mehrere KR 3 D1200 Roboter an einem Förderband einsetzt, möchte ihre Bewegungen optimal koordinieren. Das gelingt mithilfe dreier Kuka Software-Produkte: KUKA.ConveyorTech hält die Bewegung der Fließbänder synchron. KUKA.VisionTech mit integrierter Kamera im IP 67-Gehäuse erkennt die Ware und erleichtert die Qualitätskontrolle. KUKA.PickControl verzahnt die Pick-and-Place-Bewegungen verschiedener Roboter miteinander und ermöglicht produktiveres Ein- und Verpacken. Im Zusammenspiel dieser drei Software-Lösungen läuft die automatisierte Arbeit maximal unkompliziert und bequem.