Besucher setzen Chemiepumpe in Betrieb

Auf Indiens größter Chemie- und Prozessindustriemesse im Bombay Convention & Exhibition Centre zeigt der Hersteller Bungartz seine neueste Pumpenkonzeption. Besucher können im German Pavilion in Halle 1 am Stand C5D ein Modell der Kreiselpumpe MPCVAN in Betrieb setzen und sich vor Ort von den Vorteilen überzeugen.

Die Quadratur des Kreises: Eigensichere Kreiselpumpe vom Typ MPCV-AN. Bild: Bungartz

Die Quadratur des Kreises: Eigensichere Kreiselpumpe vom Typ MPCV-AN. (Bild: Bungartz)

Die Welt der Prozessindustrie trifft sich im Februar auf der Chemtech World Expo. Mit über 450 Ausstellern ist es das größte Branchenevent in Südasien. Im German Pavilion, dem deutschen Gemeinschaftsstand, der vom VDMA organisiert wird, präsentiert das Unternehmen Bungartz seinen Vorführstand mit der selbstregelnden Pumpe aus der Baureihe V-AN. Die eigensichere MPCVAN ist für die Förderung extremer Medien konzipiert. Die magnetgekuppelte Vertikalpumpe ist hermetisch dicht und sicher gegen Fehlbedienungen. Das Dichtungskonzept basiert auf der vollständigen hydrodynamischen Entlastung der Lager- und Dichtungseinheit. Das Eindringen von Flüssigkeiten und Produktdämpfen in die Lagereinheit wird durch Rückenschaufeln und eine Gasbarriere verhindert., Die MPCVAN zeigt sich außerdem selbst bei Medien, die gleichzeitig heiß, verschleißend und korrosiv sind durch fettgeschmierte Wälzlager extrem wartungsarm.

Überzeugend im Betrieb

An einem Funktionsmodell wird der laufende Betrieb der Pumpe MPCVAN anschaulich vorgeführt. Hier kann der Besucher die MPCVAN bei der Förderung von Gas oder unter Vakuum ganz aus der Nähe beobachten. Spannend wird es, wenn der Betrachter seinen Blick hinter das Laufrad richtet. Was passiert hier im Betrieb und was geschieht im Stillstand?

Bungartz auf der Chemtech 2019: German Pavilion, Halle 1, Stand C5D