Asahi Kasei wurde mit dem Altair Enlighten Award 2018 in der Kategorie Enabling Technology für eine gemeinsam mit der Mazda Motor Corporation entwickelte Pedalhalterung aus glasfaserverstärktem Polyamid 66 ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am 30. Juli 2018 in Michigan, USA, statt.

Der Altair Enlighten Award wird von Altair Engineering Inc. in Zusammenarbeit mit dem Center for Automotive Research (CAR) sowie den Medienpartnern SAE International und Automobil Industrie verliehen. Die Auszeichnung in den drei Kategorien Full Vehicle, Module und Enabling Technology wird an Automobilhersteller und Zulieferer vergeben, um innovative Leistungen im Fahrzeugleichtbau zu würdigen.

Das glasfaserverstärktes Leona Polyamid 66 wurde verwendet, um einen Ersatz für in Mazda-Fahrzeugen gebräuchliche Metallhalterungen für Fußpedale zu entwickeln. Die Topologie-Optimierungstechnologie, eine Art Computer Aided Engineering (CAE), diente dem Desing dieses innovativen Bauteils mit dem eine Gewichtsreduzierung von 83% erzielt werden konnte. Das Unternehmen erhielt den Preis in Anerkennung dieser bemerkenswerten Innovation.

Die Firma entwickelt Kunststoffkomponenten als Ersatz für Metallteile zur Reduzierung des  Fahrzeuggewichts und zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs. Das Unternehmen nutzt seine einzigartige Kunststoff-CAE-Technologie und seine Kenntnisse zur Vorhersage von  Verarbeitbarkeit und Lebensdauer verwendeter Polymere und zur optimalen Beratung seiner Kunden bei der Teileform, dem Werkzeugdesign sowie bei der Auswahl der besten Harze und Entwicklungsmaterialien. Asahi Kasei Plastics Vietnam Co. wurde im März 2016 gegründet, um diese Aufgaben verstärkt wahrnehmen und schnell auf die weltweit wachsende Nachfrage nach Kunststoffteilen reagieren zu können.