Asahi Kasei wur­de mit dem Alta­ir Enligh­ten Award 2018 in der Kate­go­rie Enab­ling Tech­no­lo­gy für eine gemein­sam mit der Maz­da Motor Cor­po­ra­ti­on ent­wi­ckel­te Pedal­hal­te­rung aus glas­fa­ser­ver­stärk­tem Poly­amid 66 aus­ge­zeich­net. Die Preis­ver­lei­hung fand am 30. Juli 2018 in Michi­gan, USA, statt.

Der Alta­ir Enligh­ten Award wird von Alta­ir Engi­nee­ring Inc. in Zusam­men­ar­beit mit dem Cen­ter for Auto­mo­ti­ve Rese­arch (CAR) sowie den Medi­en­part­nern SAE Inter­na­tio­nal und Auto­mo­bil Indus­trie ver­lie­hen. Die Aus­zeich­nung in den drei Kate­go­ri­en Full Vehi­cle, Modu­le und Enab­ling Tech­no­lo­gy wird an Auto­mo­bil­her­stel­ler und Zulie­fe­rer ver­ge­ben, um inno­va­ti­ve Leis­tun­gen im Fahr­zeugleicht­bau zu wür­di­gen.

Das glas­fa­ser­ver­stärk­tes Leo­na Poly­amid 66 wur­de ver­wen­det, um einen Ersatz für in Maz­da-Fahr­zeu­gen gebräuch­li­che Metall­hal­te­run­gen für Fuß­pe­da­le zu ent­wi­ckeln. Die Topo­lo­gie-Opti­mie­rungs­tech­no­lo­gie, eine Art Com­pu­ter Aided Engi­nee­ring (CAE), dien­te dem Desing die­ses inno­va­ti­ven Bau­teils mit dem eine Gewichts­re­du­zie­rung von 83% erzielt wer­den konn­te. Das Unter­neh­men erhielt den Preis in Aner­ken­nung die­ser bemer­kens­wer­ten Inno­va­ti­on.

Die Fir­ma ent­wi­ckelt Kunst­stoff­kom­po­nen­ten als Ersatz für Metall­tei­le zur Redu­zie­rung des  Fahr­zeug­ge­wichts und zur Sen­kung des Kraft­stoff­ver­brauchs. Das Unter­neh­men nutzt sei­ne ein­zig­ar­ti­ge Kunst­stoff-CAE-Tech­no­lo­gie und sei­ne Kennt­nis­se zur Vor­her­sa­ge von  Ver­ar­beit­bar­keit und Lebens­dau­er ver­wen­de­ter Poly­me­re und zur opti­ma­len Bera­tung sei­ner Kun­den bei der Tei­le­form, dem Werk­zeug­de­sign sowie bei der Aus­wahl der bes­ten Har­ze und Ent­wick­lungs­ma­te­ria­li­en. Asahi Kasei Plastics Viet­nam Co. wur­de im März 2016 gegrün­det, um die­se Auf­ga­ben ver­stärkt wahr­neh­men und schnell auf die welt­weit wach­sen­de Nach­fra­ge nach Kunst­stoff­tei­len reagie­ren zu kön­nen.