Umsetzung der Gesamtjahresprognose 2019

Lon­za hat heu­te für die ers­ten sechs Mona­ten des Jah­res 2019 eine anhal­tend posi­ti­ve Dyna­mik in ihren zen­tra­len Health­ca­re-Geschäf­ten gemel­det. Die­se Dyna­mik führ­te zu einem Wachs­tum des Umsat­zes von 6.4% und des Kern-EBIT­DA von 7.7% für die Grup­pe, wor­aus eine Kern-EBIT­DA-Mar­ge von 27.8% resul­tier­te. Basie­rend auf den Ergeb­nis­sen des ers­ten Halb­jah­res 2019 bestä­tigt Lon­za den Aus­blick für das Gesamt­jahr 2019 mit einem mitt­le­ren bis hohen ein­stel­li­gen Umsatz­wachs­tum und einer nach­hal­ti­gen hohen Kern-EBIT­DA-Mar­ge.

Die Halb­jah­res­er­geb­nis­se wur­den vom Seg­ment Phar­ma Bio­tech & Nut­ri­ti­on von Lon­za vor­an­ge­trie­ben, das in einem Jahr der bedeu­ten­den Inves­ti­tio­nen ein Umsatz­wachs­tum von 10.8% und eine Kern-EBIT­DA-Mar­ge von 33.2% erziel­te.

Das Seg­ment Spe­cial­ty Ingre­dients ver­zeich­ne­te im ers­ten Halb­jahr 2019 einen Umsatz­rück­gang von 3.8%. Die Kern-EBIT­DA-Mar­ge wuchs jedoch um 20 Bp. auf 19%, obwohl gestie­ge­ne Roh­stoff­prei­se, Pro­ble­me in der Lie­fer­ket­te und nega­ti­ve kon­junk­tu­rel­le Ein­flüs­se ein schwie­ri­ges Markt­um­feld berei­te­ten.

Alle Zah­len bezie­hen sich auf die fort­ge­führ­ten Geschäfts­be­rei­che von Lon­za (exklu­si­ve der Geschäfts­ein­heit Water Care), sind in der Berichts­wäh­rung ange­ge­ben und wer­den auf ver­gleich­ba­rer Basis mit dem Ver­gleichs­zeit­raum 2018 ver­gli­chen (ange­pass­te Finanz­ergeb­nis­se für das ers­te Halb­jahr 2018), um die Anwen­dung von IFRS 15 “Erlö­se aus Ver­trä­gen mit Kun­den” und die Seg­mentan­pas­sung zu berück­sich­ti­gen). Die posi­ti­ve Ent­wick­lung des Kern-EBIT­DA wur­de auch durch die nach IFRS 16 ange­pass­te Bilan­zie­rung von Lea­sing­ver­hält­nis­sen unter­stützt, die zu einem Mar­gen­an­stieg von 40 Bp. bei der Lon­za Group führ­te.

Segment Pharma Biotech & Nutrition

Lon­za Phar­ma Bio­tech & Nut­ri­ti­on erziel­te ein zwei­stel­li­ges Umsatz­wachs­tum. Das neu gebil­de­te Seg­ment, das nun das Con­su­mer Health & Nut­ri­ti­on-Geschäft umfasst (frü­her Bestand­teil von Spe­cial­ty Ingre­dients), erziel­te im ers­ten Halb­jahr 2019 einen Umsatz von CHF 2.1 Mil­li­ar­den und ein Kern-EBIT­DA von CHF 693 Mil­lio­nen, wäh­rend es in stra­te­gi­sche Wachs­tums­pro­jek­te inves­tier­te.