Softwarelösung für Mitarbeiterkommunikation

Das Ber­li­ner Unter­neh­men Shyft­plan prä­sen­tiert sei­ne Soft­ware­lö­sung für Per­so­nal­ein­satz­pla­nung auf dem SAP Stand der Han­no­ver Mes­se 2019. Shyft­plan ist offi­zi­el­ler SAP Part­ner und bie­tet eine direk­te Anbin­dung an die SAP Cloud Plat­form. Auf die­se Wei­se ist eine kom­for­ta­ble Inte­gra­ti­on der Soft­ware in die bestehen­de SAP Soft­ware­land­schaft mög­lich. Zudem stellt shyft­plan auf der Welt­leit­mes­se der Indus­trie erst­ma­lig ein neu­es Fea­ture vor: ein Chat­mo­dul, mit dem das Unter­neh­men die Kom­mu­ni­ka­ti­on bei der Per­so­nal­ein­satz­pla­nung noch stär­ker in den Fokus rückt. Zudem infor­miert Grün­der und Geschäfts­füh­rer Jan-Mar­tin Jos­ten in einem Vor­trag über das Poten­ti­al der „Employee Intel­li­gence“.

Mehr Effizienz durch digitale Schichtplanung

Das Erstel­len, Aktua­li­sie­ren und Kom­mu­ni­zie­ren von Schicht­plä­nen bedeu­tet für die zustän­di­gen Mit­ar­bei­ter im Unter­neh­men meist einen enor­men Ver­wal­tungs­auf­wand, der häu­fig mit einer zeit­in­ten­si­ven Abstim­mung via E‑Mail oder Tele­fon ein­her­geht. An die­ser Stel­le setzt Shyft­plan an: Die Kern­funk­ti­on der cloud­ba­sier­ten Soft­ware ist die effi­zi­en­te, digi­ta­li­sier­te Schicht­pla­nung. Eine App ermög­licht auch die mobi­le Anwen­dung der Soft­ware.

Mitarbeiterzufriedenheit, Kommunikation und „Employee Intelligence“

Neben einer Effi­zi­enz­stei­ge­rung bei der Pla­nung kann die Ver­wen­dung der Soft­ware­lö­sung auch die Mit­ar­bei­ter­zu­frie­den­heit durch höhe­re Selbst­be­stim­mung stei­gern, denn die Mit­ar­bei­ter kön­nen in den Pla­nungs­pro­zess mit ein­be­zo­gen wer­den. So kön­nen sie sich zum Bei­spiel selbst­stän­dig auf Schich­ten bewer­ben. shyft­plan ist somit nicht nur ein Planungs‑, son­dern auch ein Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tool. Die­ser Schwer­punkt wird mit einem neu­en Chat-Modul aus­ge­baut, das in Kür­ze ver­füg­bar sein und in Han­no­ver erst­ma­lig vor­ge­stellt wird. Für Unter­neh­men bie­tet der Chat über die shyft­plan-App auch ein Plus an Sicher­heit: im Gegen­satz zum immer noch häu­fig genutz­ten Nach­rich­ten­dienst Whats­App ist hier­mit eine DSGVO-kon­for­me Kom­mu­ni­ka­ti­on mög­lich.

Mit der Ein­be­zie­hung der Mit­ar­bei­ter in den digi­ta­len Pla­nungs­pro­zess setzt shyft­plan dar­auf, das gro­ße Poten­zi­al der „Employee Intel­li­gence“ bei der Ein­satz­pla­nung auch digi­tal zu nut­zen: „Arbeit 4.0 setzt eine fle­xi­ble, digi­ta­le Pla­nung vor­aus, die dem Mit­ar­bei­ter eine Stim­me im Pro­zess gibt. Durch die Digi­ta­li­sie­rung der ‚Employee Intel­li­gence‘ kann erst­ma­lig digi­tal auf das kol­lek­ti­ve Wis­sen der Mit­ar­bei­ter zuge­grif­fen wer­den“, so Jan-Mar­tin Jos­ten, Grün­der und Geschäfts­füh­rer von shyft­plan.

SAP und Shyft­plan auf der Han­no­ver Mes­se 2019: Hal­le 7, Stand A02