Mit den Zonen­ab­schal­tun­gen der Serie EX9-PE1 ist es mög­lich, je vier Aus­gän­ge block­wei­se abzu­schal­ten. Mit die­sen Modu­len kön­nen in Ver­bin­dung mit den Ven­til­in­seln der Serie SY3000/5000/7000 Sicher­heits­an­for­de­run­gen gemäß DIN EN ISO 13849–1/2 umge­setzt wer­den.

Die Zonen­ab­schal­tun­gen der Serie EX9-PE1 wer­den zwi­schen dem elek­tri­schen Ein­gang und der Ven­til­in­sel mon­tiert. In Ver­bin­dung mit dem elek­tri­schen Ein­gangs-Anschluss­ka­bel, D‑Sub oder den Bus-Sys­te­men der Seri­en EX600, EX260 und EX245 las­sen sich Schalt­funk­tio­nen der funk­tio­na­len Sicher­heit gemäß der erfor­der­li­chen Abschalt­ma­trix rea­li­sie­ren. Das EX9-PE1-Sor­ti­ment umfasst ins­ge­samt vier Model­le, mit denen jeweils zwei Aus­gangs­zo­nen mit je vier Aus­gän­gen ange­steu­ert wer­den kön­nen.

Für raue Bedingungen geeignet

Mit einem Gewicht von ledig­lich 120 Gramm, einer Brei­te von 21 mm und einer Höhe von 59,8 mm fügen sich die Zonen­ab­schal­tun­gen der Serie EX9-PE1 sehr kom­pakt in den Auf­bau von Ven­til­in­seln ein. Sie sind IP67 zer­ti­fi­ziert und ver­rich­ten auch in rau­er Umge­bung sicher und zuver­läs­sig ihren Dienst. Der Tem­pe­ra­tur­ein­satz­be­reich liegt zwi­schen 5 °C und 45 °C.

Einsatz in sicherheitsrelevanten Anwendungen

Der siche­re Betrieb von Maschi­nen und tech­ni­schen Anla­gen wird in Euro­pa durch die Maschi­nen­richt­li­nie 2006/42/EG in Ver­bin­dung mit der Norm EN ISO 13849 gere­gelt. Dadurch ist zum Bei­spiel das Öff­nen von Schutzum­hau­sun­gen nur mög­lich, wenn alle pneu­ma­ti­schen Antrie­be zum Still­stand gekom­men sind. Bei der Ent­nah­me von Aus­schuss­tei­len eines För­der­bands muss dafür Sor­ge getra­gen wer­den, dass alle angren­zen­den Antrie­be stop­pen, wenn eine Hand in den Gefah­ren­be­reich greift. Gleich­zei­tig ist sicher­zu­stel­len, dass Maschi­nen wäh­rend not­wen­di­ger Arbei­ten im Gefah­ren­be­reich nicht uner­war­tet anlau­fen kön­nen. „Einen sol­chen Stopp oder auch den siche­ren Anlauf­schutz kön­nen unse­re Zonen­ab­schal­tun­gen gewähr­leis­ten“, erklärt Olaf Hagel­stein, Pro­duct Mana­ger bei SMC Deutsch­land. „Mehr noch, die Zonen­ab­schal­tun­gen der Serie EX9 sind für den Ein­satz in allen sicher­heits­re­le­van­ten Anwen­dun­gen geeig­net. Wenn es um das Hal­ten schwe­rer Las­ten bei plötz­lich auf­tre­ten­den Stö­run­gen oder das Druck­los­schal­ten von Antrie­ben bei Press­vor­gän­gen geht, bil­den die SY-Ven­ti­le und die EX9-Zonen­ab­schal­tun­gen ein per­fek­tes Paar.“