Auf der dies­jäh­ri­gen A + A zeigt Dupont Per­so­nal Pro­tec­tion, Luxem­burg, auf sei­nem Stand A40 in Hal­le 5, wie sich kom­ple­xe Arbeits­schutz­an­for­de­run­gen in unter­schied­li­chen Bran­chen mit Hil­fe sei­nes brei­ten Ange­bots an Schutz­klei­dungs­lö­sun­gen aus Tyvek, Tychem, Kev­lar und Nomex erfül­len las­sen. Im Mit­tel­punkt des Mes­se­auf­tritts ste­hen die neu­en Tychem Che­mi­ka­li­en­schutz­hand­schu­he, neue Hit­ze- und Flamm­schutz­lö­sun­gen auf Basis der inno­va­ti­ven Nomex Nano und Nomex Nano Flex Tech­no­lo­gi­en sowie inno­va­ti­ve Hand­schuh­lö­sun­gen aus Kev­lar. Dar­über hin­aus prä­sen­tiert das Unter­neh­men die Gewin­ner des Kev­lar Glove Inno­va­ti­on Awards 2019 sowie wei­te­re aktu­el­le Pro­duk­te aus sei­nem umfas­sen­den Ange­bot an Schutz­klei­dung gegen Che­mi­ka­li­en, Infek­ti­ons­er­re­ger, Hit­ze und Flam­men sowie Schnitt- und Stoß­ver­let­zun­gen.

Aus einer Hand

Neu im Port­fo­lio von DuPont Per­so­nal Pro­tec­tion sind die unter dem Mar­ken­na­men Tychem ver­trie­be­nen Che­mi­ka­li­en­schutz­hand­schu­he. Die ins­ge­samt 13, in fünf Mate­ria­li­en ver­füg­ba­ren Model­le decken nahe­zu die gesam­te Brei­te der Che­mi­ka­li­en­schutz­an­for­de­run­gen ab und sind eine opti­ma­le Ergän­zung zum Schutz­klei­dungs­an­ge­bot des Unter­neh­mens. Grund für die Ein­füh­rung war der oft von End­an­wen­dern geäu­ßer­te Wunsch nach einem kom­plet­ten Pro­dukt­port­fo­lio, das es ermög­licht, Che­mi­ka­li­en­schutz­an­zug und ‑hand­schuh aus einer Hand zu bezie­hen. So ist sicher­ge­stellt, dass bei­de Kom­po­nen­ten opti­mal auf­ein­an­der abge­stimmt und kom­pa­ti­bel sind. Für die Hand­schu­he ste­hen eben­falls umfang­rei­che Per­mea­ti­ons­da­ten für zahl­rei­che in der Indus­trie vor­kom­men­de Che­mi­ka­li­en zur Ver­fü­gung, die bei der Aus­wahl des für eine Anwen­dung am bes­ten geeig­ne­ten Pro­duk­tes hel­fen.

Dar­über hin­aus zeigt Dupont sei­ne neu­es­ten Che­mi­ka­li­en­schutz­an­zü­ge sowie sei­ne über­ar­bei­te­te Online-Pro­dukt­da­ten­bank Dupont Safe Spt­ec. Mit Hil­fe des inte­grier­ten inter­ak­ti­ven Selek­tor-Tools sind Sicher­heits­ver­ant­wort­li­che in der Lage, auf kur­zem Weg ide­al auf­ein­an­der abge­stimm­te Schutz­an­zug-Hand­schuh-Kom­bi­na­tio­nen für mehr als 1000 Anwen­dungs­fäl­le zu fin­den.

Neue Technologien für verbesserten Tragekomfort

Nomex Nano ist eine inno­va­ti­ve flamm­hem­men­de Faser von Dupont. Da sie dün­ner ist als ande­re, für Feu­er­wehr­be­klei­dung ein­ge­setz­te Fasern, ermög­licht sie eine Reduk­ti­on der Dicke der Ther­mo­iso­la­ti­on um bis zu 40 Pro­zent, ohne die ther­mi­sche Schutz­wir­kung zu beein­träch­ti­gen. Damit bie­tet dar­aus her­ge­stell­te Ein­satz­klei­dung eine ver­bes­ser­te Bewe­gungs­frei­heit und Mobi­li­tät sowie eine Ver­rin­ge­rung des Hit­zes­tress.

Nomex Nano Flex ist ein neu­es Funk­ti­ons­ma­te­ri­al, das extrem hit­ze- und flamm­be­stän­dig, hoch­elas­tisch und atmungs­ak­tiv ist und eine sehr gute Bar­rie­re gegen fei­ne Par­ti­kel besitzt. Damit schützt es nicht nur zuver­läs­sig gegen Hit­ze, son­dern ver­hin­dert auch das Ein­drin­gen von kleins­ten Par­ti­keln in die Schutz­be­klei­dung. So tra­gen Schutz­an­zü­ge und Flamm­schutz­hau­ben mit Nomex Nano Flex dazu bei, gefähr­li­che Ruß­par­ti­kel zuver­läs­sig von der Haut fern­zu­hal­ten.

Dupont auf der A + A 2019: Hal­le 5, Stand A40