Mit einer Motorkonfiguration konnte Menzel Elektromotoren einem Kunden aushelfen: Der Betreiber eines großen Chemiewerks benötigte Ersatz für einen ausgefallenen Pumpenmotor. Zunächst schien es schwierig, einen passenden Motor für den übergroßen Flansch zu finden. Menzel konnte einen Motor anbieten, der das Leistungsprofil erfüllte und leicht genug für den Aufstellort war.

 

Um den Motor in Baugröße 400 zu realisieren, baute Menzel einen lagervorrätigen Kurzschlussläufermotor der Bauform IM B3 (Fußmotor) zu IM V1 (Vertikalmotor mit Flanschbefestigung) um. Dafür wurde der anwendungsseitige Lagersitz für den Einbau eines Traglagers adaptiert. Den Sonderflansch fertigte der Hersteller ebenfalls im eigenen Haus und passte ihn an die Wellenlänge an – die Welle durfte nur 120 Millimeter weit aus der Flanschebene hervorstehen.

 

Für eine zügige Installation beim Kunden versetzte das Unternehmen außerdem den Hauptklemmenkasten und montierte eine Kabeleinführung, die vor Ort an den Kabeldurchmesser angepasst werden kann. Durch die Installation der Heizungsklemmen im PT100-Schaltkasten konnte Menzel einen Klemmenkasten einsparen. Der Motor, der inzwischen erfolgreich beim Kunden in Betrieb ist, hat eine Nennleistung von 315 Kilowatt und eine Nennspannung von 5000 Volt. Er bietet die Kühlart IC 411, die Schutzart IP55 und erreicht ein Gesamtgewicht von 4900 Kilogramm.