Nach der tur­nus­mä­ßi­gen Mes­se­pau­se im ver­gan­ge­nen Jahr war das Inter­es­se an den Pro­duk­ten der Hamil­ton Bona­duz AG auf der Brau­Be­via­le groß. Mit dem Sen­sor Visi­Trace DO prä­sen­tier­te der Sen­sor­spe­zia­list sei­nen opti­schen Sauer­stoff­sen­sor, der schnell, zuver­läs­sig und prä­zi­se im nied­ri­gen ppb Bereich misst. Der kur­zen Reak­ti­ons­zeit ist es zu ver­dan­ken, dass Ver­än­de­run­gen schnell und zuver­läs­sig detek­tiert wer­den.

Die Mess­wer­te kön­nen, neben der draht­ge­bun­de­nen Über­tra­gung an das Pro­zess­leit­sys­tem, auch über eine ein­ge­bau­te Blue­tooth 4.0 Schnitt­stel­le mit­tels der ArcAir App an ein Smart­pho­ne oder Tablet über­tra­gen wer­den. Der im Sen­sor­kopf befind­li­che Mikro-Trans­mit­ter ver­ar­bei­tet die Mess­wer­te zu einem robus­ten 4–20 mA Signal und spei­chert alle rele­van­ten Daten, wie z.B. Kali­brie­rung und Sen­sor-Infor­ma­tio­nen.

Ein wei­te­rer Plus­punkt ist das sauer­stoff­emp­find­li­che Lumi­no­phor, das gegen Chlor und Chlor­di­oxid sta­bi­li­siert ist und so deut­lich mehr Rei­ni­gungs­zy­klen über­steht. „Neben unse­rem opti­schen Sauer­stoff­sen­sor zog das mobi­le Sauer­stoff­ge­rät Bever­ly die Auf­merk­sam­keit auf sich. Der ent­schei­den­de Vor­teil von Bever­ly ist, dass es an jeder belie­bi­gen Stel­le im Brau­pro­zess ein­ge­setzt wer­den kann und sich so für eine ein­fa­che und schnel­le Feh­ler­su­che eig­net“, erklärt Dr. Knut Geor­gy, Seni­or Mar­ket Seg­ment Mana­ger Pro­cess Ana­ly­tics bei der Hamil­ton Bona­duz AG.

Das robus­te Design, die ein­fa­che Bedie­nung und War­tungs­freund­lich­keit sind wesent­li­che Eigen­schaf­ten, die für den Ein­satz in rau­en Braue­rei­um­ge­bun­gen spre­chen. Dane­ben über­zeugt das mobi­le Gerät mit höchs­ter Leis­tungs­fä­hig­keit zu einem fai­ren Preis, wodurch ins­be­son­de­re klei­ne und mitt­le­re Braue­rei­en die rich­ti­gen Nut­zer sind.