Honey­wells Ther­mal IQ, ein cloud­ba­sier­tes Sys­tem zur Fern­über­wa­chung von Ther­mo­pro­zess­ein­rich­tun­gen, steht jetzt auch Kun­den in Euro­pa, Midd­le East und Afri­ka (EMEA) zur Ver­fü­gung. Die­se cyber­si­che­re Lösung ist Teil der Honey­well Con­nec­ted Plant Stra­te­gie, mit deren Hil­fe Anwen­der ihre Anla­gen­leis­tung und somit -ver­füg­bar­keit erhö­hen kön­nen.

Ther­mal IQ ist eine Fern­über­wa­chungs­lö­sung für indus­tri­el­le und gewerb­li­che Pro­zess­wär­me­an­wen­dun­gen. Sie ver­bin­det die Ther­mo­pro­zess­ein­rich­tun­gen sicher mit der Cloud und macht kri­ti­sche Daten auf mobi­len End­ge­rä­ten in Echt­zeit ver­füg­bar. Mit Ther­mal IQ kön­nen Ser­vice­tech­ni­ker und Anla­gen­be­trei­ber ihre Ther­mo­pro­zess­an­la­gen effi­zi­en­ter über­wa­chen, sodass unge­plan­te Aus­fall­zei­ten mini­miert und die Ver­füg­bar­keit maxi­miert wer­den.

Ther­mo­pro­zess­an­la­gen beinhal­ten kri­ti­sche Pro­zes­se, die sich ent­schei­dend auf die Anla­gen­ver­füg­bar­keit und auf die Sicher­heit des Gesamt­sys­tems aus­wir­ken kön­nen. Ther­mal IQ wur­de ent­wi­ckelt, um Anla­gen­be­trei­bern detail­lier­te Infor­ma­tio­nen über den Betriebs­zu­stand ihrer Anla­gen bereit­zu­stel­len und so die Pro­duk­ti­vi­tät der Anla­gen zu ver­bes­sern. Dies ist eines der Haupt­zie­le, die mit der Honey­well Con­nec­ted Plant Stra­te­gie ver­folgt wer­den.“

Ste­ve Ken­ny, Gene­ral Mana­ger EMEA bei Honey­well Ther­mal Solu­ti­ons

Die Honey­well Con­nec­ted Plant Stra­te­gie umfasst eine Rei­he von Anwen­dun­gen, die für mehr Sicher­heit, Zuver­läs­sig­keit, Effi­zi­enz und Ren­ta­bi­li­tät sor­gen. Die­se bewähr­ten Indus­trie­lö­sun­gen sind das Ergeb­nis jahr­zehn­te­lan­ger Erfah­rung mit Pro­zess­an­la­gen. Sie wan­deln Daten in aus­sa­ge­kräf­ti­ge Infor­ma­tio­nen um, auf deren Grund­la­ge Betrei­ber ihre Betriebs­ab­läu­fe opti­mie­ren, Gerä­te­aus­fäl­le vor­her­sa­gen und unge­plan­te Aus­fall­zei­ten ver­hin­dern kön­nen. Das dau­er­haft hohe Leis­tungs­ni­veau, das damit erzielt wer­den kann, ver­bes­sert die Pro­duk­ti­vi­tät der Ther­mo­pro­zess­ein­rich­tun­gen.