Die neue KDR-BES‑U von icotek ist ein Kabel­durch­lass mit Bürs­ten­leis­te für den Schalt­schrank­bo­den. Sie ist ide­al für indi­vi­du­el­le Aus­brü­che am Schalt­schrank, IT-Schrank oder in der Maschi­nen­wand ent­wi­ckelt. Das Sys­tem KDR-BES‑U ist ab sofort mit einer Bürs­ten­tie­fe von 50 mm ver­füg­bar und ergänzt die bestehen­de 35 mm Aus­füh­rung. Der Kabel­durch­lass kann auch bei abge­kan­te­ten Ble­chen im 90° Win­kel mon­tiert wer­den. Die Schalt­schrank­bo­den­ein­füh­rung ist für Blech­stär­ken 1.5 — 2 mm oder 2,5 — 3 mm geeig­net.

Die Bürs­te kann jeder­zeit aus dem Alu-Pro­fil genom­men und zu jeder ande­ren Mon­ta­ge­va­ri­an­te ummon­tiert wer­den. Die KDR-BES‑U Bürs­ten­leis­te ist adap­tier­bar auf nahe­zu alle gän­gi­gen Boden­ble­che diver­ser Schalt­schrank­her­stel­ler. So ist die neue Schalt­schrank­bo­den­ein­füh­rung auch mit neu­es­ten Schalt­schrän­ken kom­pa­ti­bel, wie dem Rit­t­al VX25.  Die im Lie­fer­um­fang des Schalt­schrank­her­stel­lers ent­hal­te­nen Boden­ble­che müs­sen nicht aus­ge­tauscht wer­den, son­dern wer­den zur Mon­ta­ge der KDR-BES‑U Bürs­ten­leis­te ver­wen­det. Die KDR-BES‑U über­zeugt durch eine sehr ein­fa­che, schnel­le und werk­zeug­lo­se Mon­ta­ge. Die Mon­ta­ge­va­ri­an­te kann jeder­zeit durch den Anwen­der geän­dert wer­den. Indi­vi­du­el­le Län­gen sind bis max. 1500 mm erhält­lich.