Industriearmaturen und Ventile spielen in nahezu allen Industrien eine unverzichtbare Rolle, regeln Durchflüsse, trennen verschiedene Medien und verhindern so Flüssigkeits- und Gasübertritte. Wie innovativ die Branche ist, zeigen die Aussteller zur Valve World Expo live vom 29. 11. bis 1.12.2022 in den Hallen 1 und 3 des Düsseldorfer Messegeländes. Mit 385 Ausstellern aus 29 Ländern auf einer Nettofläche von rund 12.000 Quadratmetern demonstrieren die Player der Industriearmaturen und Ventile, dass ihre Produkte als Schlüsseltechnologien nicht nur unverzichtbar für die Gesamtindustrie sind, sondern dass sie auch nachhaltig im Sinne von Energieeffizienz und Ressourcenschonung produzieren.

 

Für einen ausgewogenen Know-how-Transfer zwischen Theorie und Praxis sorgen die begleitende Valve World Conference in Halle 1 und das Valve World Expo-Forum in Halle 3. Die Valve World Conference feiert Premiere in der neuen Messehalle 1, die architektonisch und technisch weltweit zu den Trendsettern im Bereich Kongresse und Events zählt. Die Organisation der Conference liegt wieder in den professionellen Händen von KCI. Ergänzend schließt sich das Valve World Expo-Forum mit freiem Vortragsprogramm am ersten Messelauftag an. Hier organisiert der Vulkan-Verlag ein eintägiges, deutschsprachiges Programm.

 

Dass Themen wie Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Ressourcenschonung gerade in energieintensiven Branchen eine zentrale Rolle spielen, zeigt die ecoMetals-Kampagne. Zum ersten Mal gibt es am 30.11.2022 um 10.00 Uhr und um 14.00 Uhr geführte Touren zu Ausstellern, in deren Werkshallen der Aspekt Nachhaltigkeit bereits fester Bestandteil der Produktion ist. Die sogenannten ecoMetals-Trails führen zu sechs Ausstellern und sind bereits fester Bestandteil bei anderen Metallmessen des Portfolios Metalflow Alliance wie der wire, Tube und GMTN.

 

An den Messeständen von Bernard Controls, Emerson, Pietro Fiorentini und tiv Valves, Schiebel Antriebstechnik, Waldemar Pruss Armaturenfabrik und Siemens warten am 30.11. Firmenexperten, um den Teilnehmern der ecoMetals-trails in kurzen, interaktiven Informations-Slots die Nachhaltigkeitsstrategien ihrer Unternehmen zu erklären. Sie alle produzieren energieeffizient, haben sich hohe Umweltstandards gesetzt und wollen gemeinsam eins: Emissionen reduzieren um eine zügige Energiewende herbeizuführen.

 

Treffpunkt für alle Trails ist der ecoMetals-Informationscounter im Eingang Süd des Düsseldorfer Messegeländes. Die Trails sind für alle interessierten Besucher, aber auch für Aussteller, die sich bei ihren Mitbewerbern informieren möchten, kostenfrei.