Nun startet die zweite Runde der Veranstaltungsreihe MULTIVAC Summit 2021 rund um das Verarbeiten und Verpacken von Lebensmitteln Mittel April. Auf dem Programm stehen erneut zwei Themenkomplexe: „Linien- und Automatisierungskompetenz im Bereich Proteine“ sowie „Verpackungslösungen für Fresh Produce und Convenience“. Interessierte Kunden und Vertreter der Lebensmittelindustrie können sich ab 12. April zunächst virtuell, ab 26. April auch in coronagerechten Präsenzveranstaltungen umfassend über aktuelle Entwicklungen und Zukunftstrends informieren.

Wie bereits bei der ersten Veranstaltungssequenz im März finden die Fachvorträge, individuellen Expertengespräche sowie lösungsorientierten Live-Demonstrationen vormittags und nachmittags, zunächst als virtuelle Live Sessions, statt. Beide Themenblöcke sind miteinander kombinierbar. Veranstaltungsort für die Präsenzveranstaltungen ab 26. April ist erneut das neue Anwendungszentrum bzw. das Training und Innovation Center am Stammsitz in Wolfertschwenden. Ab Mai sind die Inhalte zudem auch auf der Plattform MULTIVAC City abrufbar.

 

1. Linien- und Automatisierungskompetenz: Proteine

Bei dieser Veranstaltung steht vor allem das effiziente Verarbeiten und Verpacken von Proteinen im Vordergrund. Seine umfassende Automatisierungskompetenz demonstriert das Unternehmen unter anderem am Beispiel einer Slicerlinie für das vollautomatische Schneiden und Verpacken von Aufschnittkäse, die im Live-Betrieb gezeigt wird. Ein effizienter Baustein der Linie ist der Hochleistungs-Slicer S 1600, der vor allem durch seine innovative Schneidtechnologie und seine hohe Präzision Maßstäbe im Markt setzt.

Für das automatische Beladen von Würstchen wird der Centrifuge Feeder präsentiert. Er sorgt für die optimale Ausrichtung von geraden oder auch leicht gekrümmten Würstchen, so dass diese einfach von einem Roboter aufgenommen und in die Packungskavitäten abgelegt werden können.

Zudem informieren die Verpackungsexperten über innovative Lösungen und Ansätze zur sicheren Kennzeichnung und Kennzeichnungskontrolle von Verpackungen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Querbahnetikettierung und dem Foliendirektdruck.

Welche Vorteile eine zentrale, übergeordnete Steuerung in zunehmend komplexeren Produktions- und Verpackungsprozessen bietet, wird anhand der Line Control gezeigt. Dank der zentralen, übergeordneten Steuerung können alle Linienkomponenten einfach und dennoch sicher gemanagt und ein effizienter Produktfluss gewährleistet werden.

 

2. Lösungen für Fresh Produce und Convenience

Bei der zweiten Veranstaltung dreht sich alles um das Verpacken von Obst, Gemüse und Convenience-Produkten. Wie lässt sich die Haltbarkeit der empfindlichen Produkte verlängern? Wie kann der Packstoffverbrauch verringert werden? Welche nachhaltigen Verpackungskonzepte bietet das Unternehmen speziell für diese Produkte an? Und wie können Becher, zylindrische Flaschen und Formflaschen flexibel und effizient etikettiert werden? Diese und weitere Fragen werden in Vorträgen und Live-Demonstrationen im Training und Innovation Center beantwortet.

 

3. Zusätzliche Themen für beide Gruppen

Ein Thema mit besonderer Relevanz für nahezu alle Unternehmen ist Digitalisierung. In ihrem Vortrag gehen die Referenten der Frage nach, warum digitale Lösungen gerade jetzt besonders wertvoll sind. Dabei richtet sich der Blick nicht nur auf die aktuelle Entwicklung im Markt, sondern auch auf das digitale Portfolio. Neben dem Kundenportal stehen Kunden verschiedene Smart Services zur Verfügung, die zu einer hohen Effizienz, Maschinenverfügbarkeit und Prozesssicherheit beitragen. Abgerundet wird das Programm durch Informationen zum Post Sales Support sowie durch „Meet-the-Experts“-Gespräche, die Kunden die Möglichkeit bieten, ihre individuellen Fragen mit den Spezialisten des Innovation Centers zu besprechen.

 

Ausblick

Fortgesetzt wird die Veranstaltungsreihe in den kommenden Monaten mit den Themen „Lösungen für die fleischverarbeitende Industrie“ (TVI), „Lösungen für das Handwerk sowie kleine und mittelständische Unternehmen“ sowie „Lösungen für Bäckereien“ (FRITSCH).