Merck erhält zum dritten Mal Gold von EcoVadis

Merck, ein Wissenschafts- und Technologieunternehmen, hat bekannt gegeben, dass es erneut mit dem Gold-Zertifikat der Rating-Agentur EcoVadis ausgezeichnet wurde. Damit erhält das Unternehmen seine Top-Bewertung aus den Vorjahren aufrecht. EcoVadis untersucht wie Unternehmen ihre Beschaffung nachhaltig organisieren. Mit 71 von 100 möglichen Punkten zählt Merck zu den besten 1 Prozent aller erfassten Unternehmen.

„Wir sind sehr stolz, dass EcoVadis uns in diesem Jahr besonders in den Bereichen Umwelt und Ethik positiv gewürdigt hat. Denn unsere Kunden legen größten Wert auf Nachhaltigkeit und fragen immer häufiger solche Bewertungen bei uns an“, sagte Petra Wicklandt, Leiterin von Corporate Affairs bei Merck. Die Zertifizierung bestätigt Merck in seiner Corporate-Responsibility-Strategie. Verantwortungsvolles Handeln ist in der Kultur und den Werten des Unternehmens verankert und legt den Grundstein für nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg.

Jährlich untersucht EcoVadis rund 45.000 Zulieferer aus 150 Ländern sowie 190 Branchen. Die Bewertung konzentriert sich auf 21 Indikatoren, die in vier Themenbereiche untergliedert sind: Umwelt, Soziales, Ethik und nachhaltige Beschaffung. Diese Kriterien stützen sich auf internationale Standards wie die zehn Prinzipien des UN Global Compact, die Konventionen der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO), die Standards der Global Reporting Initiative (GRI), die Norm ISO 26000 sowie die UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte.

Das Unternehmen lässt sich als Mitglied der Industrieinitiative Together for Sustainability bewerten. Diese Initiative ermöglicht es den Mitgliedsunternehmen, die Ergebnisse von Lieferantenselbstauskünften und Auditberichten gemeinsam unter Einhaltung aller wettbewerbsrechtlichen Beschränkungen zu nutzen. Die Plattform umfasst den Zugriff auf bewertete Selbstauskünfte von knapp 11.000 Lieferanten und Auditberichte von über 1.000 Lieferanten.

Bereits im November 2018 stufte Sustainalytics Merck als führend in der Pharmabranche ein. Die Rating-Agentur bewertet Unternehmen anhand der Themen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung. Merck erhielt 79 von 100 Punkten und erreichte besonders hohe Werte in den Kategorien Unternehmensführung und gesellschaftliches Engagement. Die Umweltleistung des Unternehmens wurde im Branchenvergleich ebenfalls überdurchschnittlich eingeschätzt.