Men­zel Elek­tro­mo­to­ren zeig­te auf der Han­no­ver Mes­se 2019 einen klei­nen Aus­zug aus sei­nem rie­si­gen Port­fo­lio. Der inter­na­tio­nal ver­tre­te­ne Mit­tel­ständ­ler ist auf die pro­jekt­spe­zi­fi­sche Kon­fi­gu­ra­ti­on und Fer­ti­gung gro­ßer Indus­trie­mo­to­ren spe­zia­li­siert und ver­fügt über lang­jäh­ri­ge Erfah­rung in ver­schie­dens­ten Bran­chen, dar­un­ter Zement­in­dus­trie, Walz­wer­ke, Berg­bau, Ver­fah­rens­in­dus­trie und Kraft­wer­ke. Men­zel lie­fert und fer­tigt Dreh­strom-Asyn­chron­mo­to­ren mit Schleif­rin­g­läu­fer bis 15.000 kW und mit Käfi­g­läu­fer bis 25.000 kW sowie Gleich­strom­mo­to­ren bis 2.000 kW für För­der­tech­nik, Müh­len, Pum­pen, Lüf­ter und ande­re Antriebs­auf­ga­ben. Alle Antriebs­lö­sun­gen wer­den vor Aus­lie­fe­rung auf Herz und Nie­ren geprüft. Mes­se­be­su­cher konn­ten am Stand einen vir­tu­el­len Rund­gang durch Men­zels hoch­mo­der­nes Last­prüf­feld am Ber­li­ner Haupt­stand­ort machen.