Im Rah­men der Fil­tech Mes­se, die vom 22. bis zum 24. Okto­ber 2019 statt­fin­det, wird die Koeln­mes­se wie­der zum Treff­punkt der welt­wei­ten Fil­tra­ti­ons- und Sepa­ra­ti­ons­in­dus­trie mit Anwen­dern aller Bran­chen. Die Aus­stel­lungs­flä­che wur­de deut­lich ver­grö­ßert und der Ver­an­stal­ter erwar­tet über 400 Aus­stel­ler auf 14.000 Qua­drat­me­tern. Letz­tes Jahr besuch­ten schon 14.000 Inter­es­sier­te die Ver­an­stal­tung, wovon mehr als die Hälf­te aus dem Aus­land kamen. Der Ver­an­stal­ter Fil­tech Exhi­bi­ti­ons rech­net damit, dass die Besu­cher­zah­len auch die­ses Jahr noch ein­mal deut­lich anwach­sen wer­den.

Neben der eigent­li­chen Mes­se, bie­tet die Fil­tech eine Rei­he an beglei­ten­den Ver­an­stal­tun­gen. An allen drei Mes­se­ta­gen fin­det ein umfang­rei­ches Kon­fe­renz­pro­gramm statt. Für die­ses Pro­gramm konn­ten die Ver­an­stal­ter pro­mi­nen­te Exper­ten aus Aka­de­mi und Indus­trie gewin­nen. Außer­dem wer­den zwei Kurz­lehr­gän­ge, so genann­te Short Cour­ses ange­bo­ten.

Short Courses – Kurzlehrgänge

Die Short Cour­ses rich­ten sich an Inge­nieu­re, Wis­sen­schaft­ler, Geschäfts­füh­rer und tech­ni­sches Per­so­nal. Die Kur­se sind infor­ma­tiv und rele­vant für alle, die in der Ent­wick­lung, For­schung, Ein­kauf oder Anwen­dung von Fil­tra­ti­ons- und Sepa­ra­ti­ons­lö­sun­gen tätig sind. Die Kur­se wer­den durch die bei­den Vor­sit­zen­den des Kon­fe­renz­wis­sen­schafts­rat der Fil­tech mode­riert.

Fest-/Flüssig-Trennung

Der Ganz­ta­ges­lehr­gang zum The­ma „Solid/Liquid Sepa­ra­ti­on“ bie­tet eine umfas­sen­de Über­sicht der Pro­zes­se, die Teil der Fest-/Flüs­sig­tren­nung sind. Der Nach­druck wird auf prak­ti­schen Aspek­ten gelegt, ergänzt durch rele­van­te theo­re­ti­sche Infor­ma­tio­nen. Der Lehr­gang wird beglei­tet durch den Kurs­lei­ter Dr.-Ing. Harald Anlauf, Aka­de­mi­scher Direk­tor am Karls­ru­her Insti­tut für Tech­no­lo­gy (KIT), Insti­tut für Mecha­ni­sche Ver­fah­rens­tech­nik und Mecha­nik.

The­men des Kur­ses umfas­sen:

  • Cha­rak­te­ri­sie­rung von Par­ti­keln und Par­ti­kel­tren­nung
  • Dich­te­tren­nung — Sta­ti­sche Ver­di­cker und Voll­man­tel­zen­tri­fu­gen
  • Tiefen‑, Quer­strom- und Kuchen­fil­ter
  • Fil­ter­me­di­en
  • Sus­pen­si­ons­vor­be­hand­lung zur Ver­bes­se­rung der Trenn­ei­gen­schaf­ten
  • Alter­na­ti­ve Trenn­lö­sun­gen und Gerä­te­kom­bi­na­tio­nen
  • Aus­wahl­kri­te­ri­en für Trenn­ge­rä­te

Feinstaubabscheidung

Der Ganz­ta­ges­lehr­gang zum The­ma Fein­staub­ab­schei­dung bie­tet eine umfas­sen­de Über­sicht der Pro­zes­se, die Teil der Fein­staub­ab­schei­dung sind. Der Nach­druck wird auf prak­ti­schen Aspek­ten gelegt, ergänzt durch rele­van­te theo­re­ti­sche Infor­ma­tio­nen.

Der Lehr­gang wird beglei­tet durch den Kurs­lei­ter Prof. Dr.-Ing. habil. Eber­hard Schmidt, ordent­li­cher Pro­fes­sor für Sicherheitstechnik/Umweltschutz an der Uni­ver­si­tät Wup­per­tal.

The­men des Kur­ses umfas­sen:

  • Bewer­tung und Aus­wahl der Ent­stau­bungs­ge­rä­te
  • Nass­wä­scher
  • Zentrifugalkollektoren/Zyklone
  • Elek­tri­sche Abschei­der
  • Faserfilter/Tiefenfilter
  • Roh­gas­cha­rak­te­ri­sie­rung und ‑kon­di­tio­nie­rung
  • Gewebefilter/Oberflächenfilter

Der Ticket­preis für jeweils eine Ver­an­stal­tung beträgt 580 Euro (inkl. MwSt), Anmel­dung kön­nen online auf der Web­sei­te www.filtech.de durch­ge­führt wer­den.