Im Rahmen der Filtech Messe, die vom 22. bis zum 24. Oktober 2019 stattfindet, wird die Koelnmesse wieder zum Treffpunkt der weltweiten Filtrations- und Separationsindustrie mit Anwendern aller Branchen. Die Ausstellungsfläche wurde deutlich vergrößert und der Veranstalter erwartet über 400 Aussteller auf 14.000 Quadratmetern. Letztes Jahr besuchten schon 14.000 Interessierte die Veranstaltung, wovon mehr als die Hälfte aus dem Ausland kamen. Der Veranstalter Filtech Exhibitions rechnet damit, dass die Besucherzahlen auch dieses Jahr noch einmal deutlich anwachsen werden.

Neben der eigentlichen Messe, bietet die Filtech eine Reihe an begleitenden Veranstaltungen. An allen drei Messetagen findet ein umfangreiches Konferenzprogramm statt. Für dieses Programm konnten die Veranstalter prominente Experten aus Akademi und Industrie gewinnen. Außerdem werden zwei Kurzlehrgänge, so genannte Short Courses angeboten.

Short Courses – Kurzlehrgänge

Die Short Courses richten sich an Ingenieure, Wissenschaftler, Geschäftsführer und technisches Personal. Die Kurse sind informativ und relevant für alle, die in der Entwicklung, Forschung, Einkauf oder Anwendung von Filtrations- und Separationslösungen tätig sind. Die Kurse werden durch die beiden Vorsitzenden des Konferenzwissenschaftsrat der Filtech moderiert.

Fest-/Flüssig-Trennung

Der Ganztageslehrgang zum Thema „Solid/Liquid Separation“ bietet eine umfassende Übersicht der Prozesse, die Teil der Fest-/Flüssigtrennung sind. Der Nachdruck wird auf praktischen Aspekten gelegt, ergänzt durch relevante theoretische Informationen. Der Lehrgang wird begleitet durch den Kursleiter Dr.-Ing. Harald Anlauf, Akademischer Direktor am Karlsruher Institut für Technology (KIT), Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Mechanik.

Themen des Kurses umfassen:

  • Charakterisierung von Partikeln und Partikeltrennung
  • Dichtetrennung – Statische Verdicker und Vollmantelzentrifugen
  • Tiefen-, Querstrom- und Kuchenfilter
  • Filtermedien
  • Suspensionsvorbehandlung zur Verbesserung der Trenneigenschaften
  • Alternative Trennlösungen und Gerätekombinationen
  • Auswahlkriterien für Trenngeräte

Feinstaubabscheidung

Der Ganztageslehrgang zum Thema Feinstaubabscheidung bietet eine umfassende Übersicht der Prozesse, die Teil der Feinstaubabscheidung sind. Der Nachdruck wird auf praktischen Aspekten gelegt, ergänzt durch relevante theoretische Informationen.

Der Lehrgang wird begleitet durch den Kursleiter Prof. Dr.-Ing. habil. Eberhard Schmidt, ordentlicher Professor für Sicherheitstechnik/Umweltschutz an der Universität Wuppertal.

Themen des Kurses umfassen:

  • Bewertung und Auswahl der Entstaubungsgeräte
  • Nasswäscher
  • Zentrifugalkollektoren/Zyklone
  • Elektrische Abscheider
  • Faserfilter/Tiefenfilter
  • Rohgascharakterisierung und -konditionierung
  • Gewebefilter/Oberflächenfilter

Der Ticketpreis für jeweils eine Veranstaltung beträgt 580 Euro (inkl. MwSt), Anmeldung können online auf der Webseite www.filtech.de durchgeführt werden.